THE MASTER HIMSELF

BOWIE

Sternenstaub, Strahlenkanonen und Tagträume

Michael & Laura Allred, Steve Horton

(Crosscult)

Das Vorwort von Neil Gaiman, britischer Autor von zahlreichen SciFi Geschichten, Drehbüchern („Dr. Who“ u.a.) und Comics, erzählt seine Berührung mit der Legende Bowie. Aber es gibt einen kleinen Fehler in der Übersetzung der Einleitung. Es muss nicht heißen „ich hörte Gilbert und Sullivan“, sondern „Gilbert O Sullivan“. Dennoch ist das Vorwort eine Wertschätzung der Ikone David Bowie  und dürfte so bei unzähligen späteren Bowie Fans abgelaufen sein, die Gaiman`s Generation angehören. 

So beginnt dann die Dokumentation David Bowies im Londoner Hammersmith Odeon, der schönsten Musikhalle der Welt, nach meiner Meinung. Bowie auf der Bühne, zusammen mit Meistergitarrist Mick Ronson, am Ende seiner Show. Er bedankt sich für die Tour, die Fans und plötzlich sind wir im Jahr 1962, als alles irgendwie begann. Die Geschichte ist unglaublich gut recherchiert, mit tollen Bildern und Dialogen unterlegt. Die erste Platte, die Einflussnahme eines Alice Cooper Konzerts, auch im Hammersmith Odeon. David Bowies Geschichte geht über die Plattencover Hinterfragungen, reist zwischendurch ins SciFi Land und kommt immer wieder passend in der Realität an. Und immer wieder an seiner Seite: Mick Ronson – bis zu seinem Weggang in der „Diamond dogs“-Ära. Bowie wurde immer nachgesagt, er könne nicht mehr ohne Ronson, was musikalisch irgendwie auch stimmte, jedoch dennoch anders verlief. In den einzelnen zusammenhängen des Buches, kann man aber auch von einer Huldigung Mick Ronsons sprechen, dessen Einfluss sehr sensibel dargestellt wird.

Der Comic ist ein Meisterwerk, ein beeindruckendes Gemälde eines Musikers, der in allem Vorbild und Außerirdischer zugleich war.

Aber man muss sich auch von den Autoren verneigen, die hier ein unglaublich perfektes Pop Art Gemälde abgeliefert haben, was Warhol nicht besser hätte machen können.

 

Wir verlosen von diesem Meisterwerk einen Band. Mail mit „Bowie“ bis 08. Juli 2020 an: verlosung@cuteanddangerous.de

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close