FOR YOU ONLY

Dass Frauen nicht durch Penetration, sondern durch Stimulation zum Orgasmus kommen, dürfte inzwischen weit verbreitetes Wissen sein. Doch lange hat es gedauert, bis das sexuelle Mittelalter ein Ende gefunden hat. Dennoch schien selbst in der Sextoy-Branche lange alles auf Penetration ausgerichtet. Der Wind hat sich gedreht und viele Frauen bevorzugen Toys, die ganz ohne Penetration auskommen. Die oftmals elegant designten Helfer stimulieren die Klitoris auf teils unterschiedliche Weise. Wir haben eine Liste von fünf besonders effektiven Sextoys erstellt, die Frauen ohne Penetration zum Orgasmus kommen lassen.

Noch vor wenigen Jahren war der klassische Vibrator vorherrschend. Die Idee, dass eine Frau nur durch einen Penisersatz, den sie einzuführen hat und der sich dann möglichst wild bewegt, zum Orgasmus kommt, war auch in Sexspielzeug-Unternehmen weit verbreitet.

In einer Umfrage des Journal of Sex and Marital Therapy wurden 1.055 Frauen im Alter von 18 bis 94 zu ihren Orgasmen befragt. Weniger als 20% gaben an, dass für sie Penetration ausreiche, um sich beim Geschlechtsverkehr befriedigt zu fühlen. Nicht mal 1/5 ist ein katastrophaler Wert, bedenkt man, wie ausschließlich männliche Sexualität auf diese Form des sexuellen Miteinander ausgerichtet war. Penetration ist also nicht nur nicht der einzige Weg, sondern schlicht einer der schlechtesten, um weibliche Orgasmen hervorzurufen.

Inzwischen ist das Wissen um den weiblichen Orgasmus zwar auch dank zahlreicher Sextoy-Hersteller besser ausgeprägt. Zahlreiche Sex-Tech Unternehmen sind auf dem Vormarsch, vielfältige Varianten der Stimulation werden angeboten. Auch in der Gesellschaft hat das Wissen um weibliche Sexualität insgesamt zugenommen. Dennoch dominiert nach wie vor der längliche Vibrator, immer noch zeigen Pornofilme nahezu ausschließlich Rein-Raus-Bewegungen und immer noch ist heterosexuelle Sexualität für viele Paare auf die männliche Form der Reibung durch Penetration ausgerichtet. Eine traurige Realität, die den weithin bekannten Orgasm Gap (Orgasmuslücke), also die drastische Diskrepanz der Anzahl weiblicher zu männlicher Orgasmen, aufrechterhält.

Wer sich als Frau nicht nur gekonnt, sondern ganz ohne Penetration zum Orgasmus bringen lassen will, hat inzwischen zum Glück neben der intelligenten Partnerwahl auch eine breite Auswahl an smartem Sexspielzeug.

Hier fünf Sextoys für Frauen, die ihre Nutzerinnen ganz ohne Penetration zum Orgasmus begleiten.

  1. Der Unbound Squish

Der Unbound Squish ist für 99 Dollar kein ganz günstiges Toy. Aber er ist definitiv eines der wirksamsten und unauffälligsten. Das Gerät überzeugt durch seine intuitive Anwendung, sein unauffälliges, platzsparendes Äußeres und ein ungewöhnliches Design. Je stärker man drückt, desto intensiver wird die Vibration des Geräts. Nutzerinnen schwärmen über die verlässlich servierten Orgasmen des vom Sex-Tech-Startup Unbound entwickelten Geräts.

2. Der Satisfyer Pro 2

Den Satisfyer Pro 2 gibt es teilweise zu unfassbar günstigen Preisen und ist teils für weit unter 50€ zu haben. Das clevere Toy funktioniert mit Luftdruck und stimuliert die Klitoris auf charmante Weise. Viele Nutzerinnen vergleichen das Gefühl bei der Nutzung mit sanftem Oralsex, den sie selbst steuern können. Der Satisfyer Pro 2 ermöglicht also nicht nur den Verzicht auf Penetration, sondern bietet auch eine Alternative zur traditionellen Methode der Vibration. Außerdem kann das Spielzeug auch unter Dusche benutzt werden, da es wasserdicht ist.

3. Womanizer Liberty

Der Womanizer Liberty verzichtet ebenfalls auf die traditionelle Vibrationstechnik. Stattdessen setzt das Gerät auf eine Kombination aus Luftdruck und einem verwöhnenden Saugmechanismus.  Stimulation der Klitoris kann vollkommen kontaktlos geschehen und bietet aufregende Möglichkeiten zum Spiel. Das Gerät kostet etwa 100 Euro.

4. Sona Cruise

Der Sona Cruise ist in der Regel für 80-120 Euro zu haben und gehört definitiv zu den High-Class-Geräten in diesem Segment. Ein ergonomisches Design, das ideal auf die Handinnenfläche abgestimmt ist, stilvolles Design und sanftes Silikon sind die äußeren Merkmale. Der Knaller ist aber die Technologie. Auch LELO verzichtet auf Vibration. Aber auch Luft und Saugtechnik kommen nicht zum Einsatz. Der Sona Cruise funktioniert mit Schallwellen und sorgt, so der Hersteller, für eine besonders tiefe Stimulation, die mit dem bebenden Pulsieren von Bassrhythmen vergleichbar ist. 8 verschiedene Einstellungen befriedigten individuelle Vorlieben.

5. Maude Vibe

Der unscheinbar gestaltete Vibe stammt von einem der neuen Sex-Tech-Startups, die derzeit aus dem Boden schießen und die Branche revolutionieren. Maude hat mit dem für unter 50 Euro erhältlichen Toy ein besonders kräftiges Vibrationsgerät auf den Markt gebracht. Die Anwendung ist super-intuitiv, die dreistufige Einstellung trägt ebenfalls zur einfachen Bedienung des Geräts bei.

6. Außer Konkurrenz: Das Clitoral Jolt Gel von Unbound

Als Bonus empfehlen wir das Klitoris-Gel von Unbound, die günstigste Variante, um Selbstbefriedigung mal etwas anders zu erleben. Das clevere Produkt prickelt und erregt die Klitoris auf angenehme Weise und sorgt für eine besonders aufregende Erfahrung, ob nun mit oder ohne Toy. Für nur 4 Dollar beim Hersteller zu beziehen. Bisher scheint es keinen deutschen Vertrieb zu geben. Freiwillige vor!

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close