SMALL TALK

 

Als die beiden GAMMA RAY Musiker Henjo Richter und Michael Ehre eine neue Band ins Leben riefen, war nicht ganz klar, ob dies ein Projekt werden würden oder doch eine richtige Band. Spätestens nach dem Erscheinen des zweiten Albums „Rise“ dürfte klar sein – es ist eine richtige Band. So war es auch klar, dass mit Steamhammer eine Vertragsverlängerung abgeschlossen wurde, was für 2020 ein drittes Studioalbum sichert.

The Unity:
Gianba ttista Manenti, Vocals
Henjo Richter, Guitars
Stef, Guitars
Jogi, Sweers Bass
Sascha Onnen, Keyboards
Michael Ehré, Drums
Photo: Alexander Mertsch, www.bsights.de

 

PV: Wie ist Eure Wahl auf Steamhammer als Label gefallen?

Wir haben uns seinerzeit für Steamhammer entschieden, weil wir von anderen Bands mitbekommen haben, dass Olly und seine Kollegen sehr, sehr gute Arbeit leisten! Sie waren das erste Label mit dem wir in Kontakt getreten sind. Sie waren sofort an uns interessiert, weshalb wir auch gar nicht weiter suchen mussten.

 

PV: Befasst man sich als Musiker auch mit der Geschichte des Labels?

Das habe ich zwangsläufig getan, weil ich auch schon in der Vergangenheit immer wieder registriert habe, dass Steamhammer einen guten Job machen. Sowas geht an einem nicht vorbei, wenn Du ein Teil der Szene bist.

 

PV: Gibt es etwas, was an Steamhammer besonders ist?

In unserem Fall haben sie sich mächtig ins Zeug gelegt. Wir haben es mit ihrer Hilfe geschafft, The Unity soweit zu pushen, dass wir in den letzten drei Jahren schon deutlich mehr als nur eine Duftmarke in der Szene hinterlassen haben. Sie haben ständig ein offenes Ohr und stehen immer mit Rat und Tat zur Seite. Dazu kommt, dass ihr Büro nicht weit von meinem Heimatort entfernt ist und es somit auch zu regelmäßigen, persönlichen Treffen kommt.

 

PV: Eure beiden Alben „The Unity“/“Rise“ waren sehr erfolgreich und konnten sich auch in den Charts platzieren. Was können wir von Album Nummer 3 erwarten?

Wir hoffen, dass wir unseren Bekanntheitsgrad mit dem dritten Album weiter steigen können. Wenn´s dann nochmal in die Charts gehen sollte, wäre das natürlich auch nicht schlecht…

 

PV: Die ersten beiden Alben sind auch auf Vinyl erschienen. Hast Du selbst noch eine Beziehung zu Vinyl?

Selbstverständlich! Ich bin mit Vinyl groß geworden und besitze nach wie vor eine große Sammlung. Wir freuen uns riesig, dass Steamhammer alle ihre Veröffentlichungen auch immer als Schallplatte herausbringen. Das ist wirklich etwas Besonderes! Allein das Geräusch der Nadel und die riesigen Cover! Das ist durch nichts zu ersetzen!

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close