SERIENCAMP MÜNCHEN DIE 2.

Vier Deutschlandpremieren: Das Seriencamp 2016 gibt erste Programm-Highlights bekannt.proday02_0_1

Undercover-Agenten, New York-Hipster, Hollywood-Fixer und Tasmanien-Mystery: Das SERIENCAMP 2016 freut sich auf Deutschlandpremieren aus Frankreich, Australien und den USA.

  • Veranstaltungsort: Hochschule für Fernsehen und Film München (HFF)
  • 20.10.2016: Feierliche Premiere mit anschließendem Empfang (nur auf Einladung)
  • 20.10. – 21.10.2016: Professional Days (Anmeldung ab September)
  • 21.10 – 23.10.2016: Gratis-Screenings von über 25 internationalen Serienhighlights, Premieren und Previews
  • Programm und Ticketreservierung ab Mitte September
  • Die klandestine Welt der Geheimdienste, sie hat wieder Hochkonjunktur auf den TV-Bildschirmen, weshalb sich die Macher des SERIENCAMP ganz besonders freuen, als exklusive Deutschlandpremiere die vielleicht beste Agentenserie der letzten Jahre präsentieren zu dürfen: Zusammen mit RTL Crime zeigen wir die beiden Auftaktepisoden zum in Frankreich bereits hymnisch gefeierten „Büro der Legenden“ (OT: „Bureau Des Légendes“), das zugleich ein herausragendes Beispiel für das in diesem Jahr besonders im Fokus stehende französische Serienschaffen darstellt. Cannes- und César-Preisträger Mathieu Kassovitz („Hass – La Haine“) ist hier in der Rolle eines französischen Undercover-Agenten zu sehen, der nach einem sechsjährigen Syrien-Einsatz vor erschreckend realer Kulisse das Verschwinden eines Kollegen in Algerien aufklären und sich gleichzeitig mit seiner eigenen Identitätskrise auseinandersetzen muss.

    Eine Krise ganz anderer Art durchlebt Elizabeth Debicki („The Night Manager“) im australischen Mystery-Highlight „The Kettering Incident“ von BBC Worldwide, das als Deutschlandpremiere im Rahmen der neuen Sneak-Peek-Sektion zu sehen sein wird. Fünfzehn Jahre nach dem unerklärlichen Verschwinden ihrer Freundin, kehrt sie als von Visionen geplagte junge Ärztin in ein Tasmanien zurück, das sich als pittoreske Kulisse für stimmungsvolle Mystery irgendwo zwischen „Picknick am Valentinstag“, „Top Of The Lake“ und „Stranger Things“ entpuppt.

    Ebenfalls mit einer prestigeträchtigen Deutschlandpremiere ist FOX im diesjährigen Programm vertreten: Der sehnlich erwarteten vierten Staffel rund um Problemlöser „Ray Donovan“. Mit ihr melden sich die Hollywoodstars Liev Schreiber und Jon Voight auf der großen Leinwand des SERIENCAMP zurück.

    „Search Party“ hingegen läuft erst am 21. November in den USA an. Die Serie könnte sich für TNT Comedy, wo die Mystery-Comedy als deutsche TV-Pemiere zu sehen sein wird, zu etwas ganz Besonderem entwickeln. „Arrested Development“-Star Alia Shawkat führt den zwischen „Girls“ und urbanem „Twin Peaks“ angesiedelten Suchtrupp an, mit dem eine Gruppe junger New Yorker das mysteriöse Verschwinden einer Ex-Kommilitonin zu klären versucht.

    Neben insgesamt über 25 Gratisscreenings von aktuellen Deutschlandpremieren und künftigen Programmhighlights, über die eine prominente Jury in mehreren Wettbewerbsschienen entscheiden wird, sind auch wieder etliche Aktionen rund um das Thema Serie geplant. Unter anderem wird HBO zusammen mit dem SERIENCAMP Posterartworks ausstellen und prämieren, die Fans zuvor rund um die sechste Staffel von „Game Of Thrones“ gestaltet haben (mehr Informationen auf unserem Blog).

Regelmäßige Updates auf der SERIENCAMP-Webseite und auf Facebook

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close