FRAUEN WIE HONIG

sogenannte „Honigfrauen“ – das war damals der Name der hübschen DDRlerinnen, wenn sie an den Ballaton reisten und ein wenig west-Flair atmen wollten, oder etwas mehr. Liebe mit dem Klassenfeind war an der Tagesordnung und man konnte auch sein Taschengeld aufbessern, aber das ist eine andere Geschichte.

Auch für Catrin und Maja ist der Ballton ein Traum, der nun in diesem Sommer wahr werden soll. Catrin, die Besonnenere der beiden Schwestern verliebt sich jedoch als Erste und das in den Hoteldirektor des angesagtesten West-Hotels am Ort. Maja, sonst eher der junge Vamp, braucht das ein paar Stunden mehr – doch dafür wird es auch heftiger. Doch was wie ein Urlaubsflirt aussieht entwickelt sich in ein unabsehbares Chaos.

Tamas, benannter Hoteldirektor, ist nämlich ein Fluchthelfer und Catrins zweiter Urlaubsflirt ein Stasispitzel.

Der Film nimmt seinen Lauf, das Chaos gnadenlos seine Ausmaße an und die Liebe hat sowieso ihre eigenen Regeln.

Dieser Film ist nicht nur so grandios gelungen weil die Storyverläufe gekonnt verflochten wurden, sondern auch weil der Cast so treffend besetzt wurde. Die Hauptdarstellerinnen Sonja Gerhardt und Cornelia Gröschel hätten nicht besser ausgewählt werden können und spielen ihre Rollen als seien sie ihnen auf den Leib geschrieben. Politisch nicht an allen Stellen der Realität entsprechend, aber hey das ist künstlerische Freiheit und sonst passt doch alles.

Wer den Film im Fernsehen schon verpasst hat, der sollte nun unbedingt die  3er DVD (ZDF enterprises) kaufen und sich an dem Film erfreuen.

Wir verlosen eine DVD von HONIGFRAUEN. Mail mit „Honig“ bis 20. Mai an: verlosung@cuteanddangerous.de 

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close