DIE LEICHTIGKEIT EIN MÖRDER ZU SEIN

Die Münze wird geworfen um eine schwerwiegende Entscheidung zu fällen. Eine Entscheidung zwischen Studenten der Middleton Law School. Doch was ist geschehen, um in einer Nacht im Wald eine so schwerwiegende Entscheidung mittels einer Münze zu fällen?

Es ist viel geschehen in dem Kurs von Professorin Annalise Keating, eine mysteriöse Person, die nicht nur den Studenten im Hörsaal beibringt wie man einen Mörder vor der Verurteilung bewahrt, sondern auch noch als erfolgreiche Strafverteidigerin dies im Gerichtssaal praktiziert. Um diese Arbeit erfolgreich durchzuführen, lässt sie ihre besten Studenten an den Fällen mitarbeiten. Sie nutzt skrupellos alle aus, die sich in ihren Bann ziehen lassen und führt ein undurchsichtiges Spiel in, möglicherweise eigenem Interesse.

Annalise Keating wird überzeugend von Viola Davis gespielt. Sie vermag es, durch eine erstklassige schauspielerische Arroganz, den Zuschauer von der Person Keating  zu fesseln. Aber auch die Geschichte allein vermag so viel Potenzial zu bieten, wie ich sie in einer Serie lange nicht mehr erlebt habe.

HOW TO GET AWAY WITH MURDER startet am 15. April auf RTL Crime. Die Deutschlandpremiere hat es in sich und wird, nach meiner Auffassung, schnell ins freie RTL Programm wechseln müssen. 15 Folgen gibt es dann mittwochs zu sehen und ich bin mir nach der Startfolge, die ich gesehen habe sicher, es wird in den kommenden Folgen noch brisanter, atemberaubender und dreht sich in ungeahnte Storyverläufe.

Executive Producer ist Shonda Rhimes, die bereits für die Erfolge von „Grey`s Anatomy“ und „Private Practice“ verantwortlich war. In Amerika lief am 26. Februar diesen Jahres die letzte der 15 Episoden, mit durchschnittlich 9 Millionen Zuschauern. Die 2. Staffel befindet sich in der Vorbereitung.how to get 2_1

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close