OHNE MAKE UP

PETER LINDBERGH

Shadows on the wall

(Taschen Verlag)

Es ist nie leicht einen so bedeutenden und großartigen Fotografen wie PETER LINDBERGH, passend in ein Produkt zu verpacken. Auch wenn dem Taschen Verlag die Aufgabe zufällt, dann muss man noch einmal genau überlegen, wenn der Starfotograf keine gewöhnlichen Bilder der Öffentlichkeit zeigen möchte, sondern die Stars der großen Boulevard und Film Magazine einmal natürlich zeigen will. HELEN MIRREN und KATE WINSLET mal ohne Retuschen, schlicht, einfach und natürlich. NICOLE KIDMAN, PENELOPE CRUZ und UMA THURMAN ohne pompöses Make up, schlicht und eher so nebenbei fotografiert. Was PETER LINDBERGH diesmal öffnet ist ein Schatzkästchen, was schnell zu einer kunstvollen Legende in Buchform werden wird. Das Buch, welches passend „Shadows on the wall“ betitelt wurde, zeigt Natürlichkeit bei Menschen, die uns auf der Straße in dieser Form fast gar nicht auffallen würden, es sind Menschen die es nicht nur verdienen auch mal unerkannt durch die Welt zu laufen, sondern die uns hier zeigen wie normal sie eigentlich auch sind.

Kommen wir zurück zu der Verpackung, so ist es dem Taschen Verlag gelungen ein epochales Format zu finden, welches die Bilder in vollem Umfang zeigt, das Auge auf das Zentrum leitet und so die herrausragenden Arbeiten Lindberghs ideal zur Geltung kommen lässt. Außerdem sind die Bilder in schwarz/weiß gehalten, was dem eigentlichen Anliegen Lindberghs vollumfänglich nachkommt. Eins der besten Bücher zum Jahresbeginn.

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close