HINTERGRÜNDE ZUM SHOP IN SHOP SYSTEM

Der renommierte Taschen Verlag ist mit traumhaften Filialen in der ganzen Welt vertreten. So spiegelt sich die Liebe zum Produkt auch in den Verkaufsstellen wider. Jetzt geht man erstmals in der Geschichte des Hauses neue Wege und findet sich in der Wiesbadener Innenstadt als shop-in-shop System im Hugendubel Geschäft. Kann das gut gehen? Thomas Ziegler sprach mit Dr. Christine Waiblinger, PR Direktor Taschen Verlag.

C&D: Der Taschen Verlag hat ein hoch exklusives Buch Portfolio und entsprechend der Hauspolitik passende Shops auf der ganzen Welt, die diesen Büchern gerecht werden. Was veranlasst den Taschen Verlag jetzt in eine normale Buchladen Kette, neben Hausfrauen Poesie und simpler Krimikunst, seine edlen Werke zu präsentieren?

 

Wir schätzen Hugendubel sehr und arbeiten mit größtem Vergnügen mit diesem tollen Partner zusammen. Ja, wir bieten unser Programm in unseren Stores auf der ganzen Welt an – und gleichzeitig ist es für uns eine Freude und Ehre, sie auch bei Hugendubel so prominent präsentieren zu können.

 

C&D: Ein Meisterwerk wie Hockneys „Sumo“ könnte in solch einem Umfeld von spielenden Kindern umgerissen werden. Rückt das nicht die ganze Philosophie solcher Schätze in ein anderes Licht?

 

Die Philosophie unseres Hauses ist, dort zu sein, wo unsere Kunden sind. Kinder sind unsere Kunden von morgen und immer herzlichst willkommen. Noch nie hat ein Kind einen SUMO umgeworfen.

 

C&D: Was erwartet sich der Taschen Verlag ausgerechnet von Wiesbaden als Verkaufsstätte? Wären nicht eher München oder Düsseldorf als neue Standorte wichtig?

 

Wir würden uns sehr freuen, solch eine Kooperation bald auch in München oder Düsseldorf zu realisieren. Wir sind offen…

 

C&D: Können wir durch diese Kooperation weitere solcher Store in Store-Konzepte erwarten?

 

Bestimmt regt diese Zusammenarbeit auch andere Handelspartner an. Auch hier gilt: wir sind offen…

 

C&D: Auf welches neue Buch können wir uns als nächstes freuen?

 

Wir haben ein unglaublich starkes Herbstprogramm. Es fällt mir sehr schwer, ein Buch auszuwählen. Als nächstes erscheint im August Steve McCurry. Afghanistan: das Buch mit Bildern aus vier Jahrzehnten zeigt Porträts und Landschaften aus einem Land, das sich trotz Krieg eine überwältigende Schönheit bewahrt hat. Diesen Titel empfehle ich sehr!

 

Vielen Dank

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close