HARD CORE KANN MAN(N) AUCH SCHREIBEN

Ein Lebensbericht wie ein Film von Martin Scorsese: Dieses Buch erzählt mitreißend vom Überlebenskampf im New York der achtziger Jahre und von der Rettung durch die Musik. »United & Strong« ist der ultimative Augenzeugenbericht aus den Anfängen des New York Hardcore. Mit Roger Miret als Frontmann wurden die sagenumwobenen Agnostic Front mit ihrer hochkonzentrierten Wut und Aggression zu einer prägenden Band dieser Zeit.
Der gebürtige Kubaner Miret floh mit seiner Familie vor dem Castro-Regime in die USA. Lebendig und detailreich beschreibt er das Aufwachsen in der Fremde mit einem gewalttätigen Stiefvater – eine Jugend im Schatten von Armut und Gewalt. Als Teenager besetzt er gemeinsam mit anderen exzentrischen Ausreißern und Opfern traumatischer Kindheiten leerstehende Häuser. Mit gleichgesinnten Außenseitern ruft er ein neues Musikgenre ins Leben: New York Hardcore. Doch da der finanzielle Erfolg ausbleibt, arbeitet er als Drogenkurier, um seine Familie zu ernähren, und landet dafür im Gefängnis. Dort durchlebt er die ultimative Härte- und Ausdauerprobe, die ihn schlussendlich auf einen besseren Weg bringt. »United & Strong« ist ein unnachgiebiges Porträt des New York der achtziger Jahre und das Lebensdokument eines Jungen, der viel zu schnell erwachsen werden musste.
Seit 1999 hat Roger Miret an seiner nun endlich vorliegenden Autobiografie gearbeitet, doch erst als er sich mit Jon Wiederhorn zusammentat, einem renommierten Rockjournalisten, nahm »United & Strong« konkrete Formen an.

Mit Vorworten von Al Barr (Dropkick Murphys) und Jamey Jasta (Hatebreed).

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close