EINE GANZ GROSSE

DIE TOTE IM DÜNENHAUS

Ulrike Busch

(Self published)

„Moin moin“ nach Hamburg, wo die Autorin Ulrike Busch lebt. Immer mit dem Blick hoch in den Norden, denn dort scheint ihr Herz zu schlagen, für die Nordseeküste. Ganze sieben Romane hat sie in der Region um Amrum, seit 2015, angesiedelt. Der vorliegende, neuste Fall der Kripo Wattenmeer ist stürmisch, wie dort oft das Wetter. Von Langeweile kann nicht die Rede sein, wenn es um die Aufklärung eines Mordes auf Amrum geht. Mit viel wörtlicher Rede spielt sich ein Film ab, der locker auch dem TV-Vorabendprogramm hätte entsprungen sein können. Sicher wünscht man sich ein wenig mehr Detailverliebtheit in Ulrikes Schreibstil, aber der Nordseekrimi ist locker auf eine Stufe mit Klaus-Peter Wolf oder Eva Almstädt zu stellen. Was an Detailverliebtheit fehlt macht Ulrike mit dezentem Humor wett und so bleibt am Ende eine perfekte Lektüre für Krimifans.

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close