SCHLÖSSERNACHT AUFGEPIMPT

Prominent besetztes Programm bei Potsdamer Schlössernacht

 

Katja Riemann, Martina Gedeck, Benno Fürmann und weitere Stars verzaubern mit ihren Stimmen

Bei einer Pressekonferenz in der Pflanzenhalle des Orangerieschlosses präsentierten die Veranstalter heute das umfang- und abwechslungsreiche Programm der diesjährigen Potsdamer Schlössernacht. Prominent besetzt und mit spannenden Geschichten im Gepäck werden sich im Jubiläumsjahr erstmals auch die leiseren Töne des gesprochenen Wortes Gehör verschaffen. Fernsehmoderator und Autor Max Moor, der als offizieller Schirmherr des Literaturprogramms vorgestellt wurde, erläuterte die Neuerung, die für ein hochkarätiges Staraufgebot in Sanssouci sorgt.

Das vielseitige Programm am 17. und 18. August 2018 verspricht erstmals zwei verheißungsvolle Sommernächte.

 

Tickets (39,00 €, ermäßigt 29,25 €) für die Potsdamer Schlössernacht 2018 gibt es auf www.myticket.de und unter 01806 – 777 111 (0,20EUR/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60EUR/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz) sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen.

 

Leise Töne, markante Stimmen, spannende Geschichte(n)!

Unter dem Motto „Leise Töne, markante Stimmen, spannende Geschichte(n)!“ dürfen sich die Besucher an beiden Abenden auf jeweils drei einzigartige Hörerlebnisse freuen. Insgesamt sieben prominente Persönlichkeiten aus der Film- und Fernsehwelt präsentieren Werke von Autoren, die einen Bezug zu Berlin, Potsdam oder Brandenburg haben. Das Programm gestaltet sich wie folgt:

 

Freitag, 17. August 2018

 

Ulrich Noethen und Robert Stadlober lesen aus dem berühmten Briefwechsel Friedrich des Großen und Voltaire (Raffaelsaal)

Max Moor liest aus Josef Roth: Die Legende vom Heiligen Trinker (Pflanzenhalle des Orangerieschlosses)

Benno Fürmann liest aus E.T.A. Hoffmann: Der Sandmann (Friedenskirche)

 

Samstag, 18. August 2018

 

Martina Gedeck liest aus Heinrich von Kleist: Die Marquise von O…. (Raffaelsaal)

Katharina Thalbach liest Prosatexte, Gedichte und Humorvolles von Joachim Ringelnatz (Pflanzenhalle des Orangerieschlosses)

Katja Riemann liest aus Lion Feuchtwanger: Die Jüdin von Toledo (Friedenskirche)

 

 

Diese Auftritte sind als Teil des Gesamtprogramms der Potsdamer Schlössernacht bereits im Eintrittskartenpreis enthalten.

 

Weitere Programmhöhepunkte im Überblick

 

Bei der Potsdamer Schlössernacht wird dieses Jahr vielerorts eine exzentrische, elegante und ereignisreiche Wunderwelt geboten, die Grandezza und Extravaganz zur EXTRAVAGANZA vereint.

 

Die französische Künstlergruppe Transe Express lässt in diesem Sommer drei jeweils sechs Meter hohe, puppenhaft anmutende Diven in ausladenden Reifröcken riesengleich durch die Menge schweben. Bei Cie Aquacoustique kommen nicht nur Gießkannen oder Ruderblätter instrumental zum Einsatz – ein feucht fröhliches Spektakel, das überrascht, fasziniert und zum Schmunzeln einlädt. Das Theater Tol widmet sich mit „Life of Tree“ den starken Frauen Regine Beer und Simone de Beauvoir in einer Kombination aus Tanz-Performance und Installation. Joe Löhrmann und sein Travelling Piano begeistern die Besucher mit inspirierender Klaviermusik unter freiem Himmel. Für tierische Freude sorgt die einmalige niederländische Gänsekapelle – ein Mini-Spielmannszug mit Tambour und zahlreichen Toulouser Gänsen. Die beiden Künstler des Teatro Só erzählen die ergreifende Geschichte der tiefen Liebe eines alten Paares.

 

Die berühmte Bildergalerie im Schlosspark kehrt zur Schlössernacht ihr Inneres nach außen: Die Meisterwerke aus Barock und Renaissance schmücken in kunstvoll arrangierten Großbild-Projektionen die Fassade des ältesten erhaltenen deutschen Museumsgebäudes.

 

Als echter Hingucker entfaltet am höchsten Punkt des Parks das Orangerieschloss seine ganze Pracht. Es bietet durch seine Lage die perfekte Kulisse für ein fantasievolles, musikalisch untermaltes, barockes Feuerwerk, das allabendlich jeweils um 22 Uhr und um Mitternacht seine wilde Schönheit entfesselt.

 

Zu den weiteren vielversprechenden Programmpunkten gehören Harfen- und Violinkonzerte, Weltmusik und Klangkunst. Darüber hinaus werden im Park und seinen historischen Gebäuden spannende Themenführungen angeboten. Auch der Botanische Garten Potsdam lädt erstmals im Rahmen der Potsdamer Schlössernacht zu geführten Touren ein.

 

Die 20. Potsdamer Schlössernacht setzt einen Maßstab für die hohe Kunst der niveauvollen Unterhaltung, die aus Staunen gemacht und zum Genießen gedacht ist. Das Ensemble von Garten und Schlössern kommt dabei im sommerlichen Sanssouci in Vollendung zur Geltung. In der einmaligen Kulisse des UNESCO-Welterbes wird die Potsdamer Schlössernacht zu einem unvergesslichen Erlebnis!

 

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close