IN DEN LETZTEN ZÜGEN

VENUS BERLIN 2019

  1. bis 20. Oktober – Messe Berlin

 

Seit mehr als 22 Jahren präsentiert die VENUS Berlin alljährlich im Oktober Trends und Neuheiten aus den Bereichen Erotik und Lifestyle. Neben Produzenten von Filmen, Lovetoys und Dessous zeigen beispielsweise Anbieter von Möbeln, Bekleidung oder alkoholischen Getränken ihre Produkte in den Berliner Messehallen unterm Funkturm. Bei zahlreichen Bühnenshows können Besucher ein Feuerwerk der Erotik bestaunen. Freunde von Lack und Leder hingegen kommen in der Kinky Area auf ihre Kosten. Neu sind in diesem Jahr ein spezieller Bereich nur für männliche Besucher sowie eine Halle, in der Camgirls live von der Messe senden und gleichzeitig ihre Fans persönlich treffen. Auch die weiblichen Besucher erwartet mit der neuen und größeren Ladies Area ein wahres Highlight erotischer Unterhaltung.

 

Wir fragten Pressesprecher Walter Hasenclever, was den Besucher 2019 erwartet.

 

HS: Im nächsten Monat startet die VENUS BERLIN. Was können die Besucher in diesem Jahr erwarten?

Wir haben wieder ein buntes und abwechslungsreiches Programm für unsere Besucher zusammengestellt. Ein Mix aus Shopping, Unterhaltung und Live Shows sowie zahlreiche Stars der Branche erwarten die Erotik-Interessierten. Einige Neuerungen wird es dieses Jahr auch geben: So steht ein kostenloses WLAN für alle Besucher zur Verfügung, es kommt eine neue Halle hinzu, in der sich Camgirls präsentieren sowie eine vergrößerte Ladies Area und zusätzlich und ebenfalls neu eine Area nur für Männer, wo ihnen ordentlich eingeheizt wird.

 

HS: Was können unsere weiblichen Leser von der VENUS erwarten?

Wie schon angesprochen, wird die Ladies Area neu konzipiert. Sie wird größer sein, sodass es nicht zu langen Wartezeiten kommt und etwas angenehmer gestaltet, damit Frauen sich noch mehr fallen lassen können.  Außerdem präsentieren wieder zahlreiche Aussteller die neusten Sextoys für Frauen und heiße Wäsche sowie Schuhe und mehr modische Produkte sind ebenfalls wieder da. Hinzu kommen auch mehrere Angebote aus dem Beauty Bereich, insgesamt also ein großes Angebot für die weiblichen Besucher.

 

HS: Wird die Kinky Area ausgebaut in diesem Jahr?

Ja, wir haben auch dieses Jahr wieder enormen Zulauf in diesem Bereich und das freut uns sehr. Wir öffnen im Palais auch wieder die obere Etage und auch die Kinky Lounge wird es dieses Jahr wieder geben. Alle Freunde der Kinky Lust erwarteten also auch hier wieder Stars der Branche, Workshops und Live Performances.

 

HS: Als Venus Girl ist Micaela Schäfer dabei. Kann man sich die VENUS eigentlich noch ohne Micaela vorstellen?

Nein, das können wir uns wirklich nur schwer vorstellen. Wir sind in den letzten Jahren so eng zusammengewachsen, persönlich, medial und auch und besonders auf der Messe, eine sehr glückliche Beziehung.

 

HS: Als zweites VENUS Gesicht kam dieses Jahr Patricia Blanco dazu. Wie kam es zu dieser Idee?

Ein sehr wichtiger Ansatzpunkt für die Auswahl der VENUS Gesichter ist immer die Präsenz in der Öffentlichkeit und die hat Patricia unbestritten. Außerdem finden wir sie sehr attraktiv und sie verkörpert die reifere Frau, die schon einiges durchgemacht hat in ihrem Leben und mit ihrem Körper, dem zollen wir unseren Respekt. Und das kommt doch auf unseren Plakaten auch sehr deutlich zum Ausdruck.

 

 

HS: Wo kann man sich Karten besorgen?

Wie immer im Vorverkauf vergünstigt auf unserer Webseite und in tausenden Vorverkaufsstellen in ganz Deutschland, alle Infos dazu ebenfalls unter venus-berlin.com.

 

Und jetzt hol dir dein persönliches Ticket hier zum günstigen Vorverkaufspreis https://www.venus-berlin.com/tickets/

 

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close