HOLOGRAMM TOURNEE

Eine der größten Sängerinnen des 20. Jahrhunderts wird mit revolutionärer 3D Hologramm-Technik wieder zum Leben erweckt.

Die legendäre Opernsängerin Maria Callas kehrt zurück auf die Bühne!

BASE Hologram interactive concert performance with Roy Orbison and Maria Callas at the Jazz at Lincoln Center, Frederick P. Rose Hall on Sunday, Jan. 14, 2018, in New York. (Copyright ©2018 Base Holograms, LLC)

 

 

Mit großem Orchester werden die Arien präsentiert, die Maria Callas in ihrer einzigartigen  Genialität interpretiert und unvergesslich gemacht hat. Neueste Technologie ermöglicht die Wiederauferstehung der immer noch bewunderten und geliebten Operndiva. In nur zwei exklusiven Aufführungen in Deutschland kehrt Maria Callas als Hologramm auf die Bühne zurück!

Callas hinterließ einen bleibenden Eindruck in der Welt der Oper und gilt nach wie vor als eine der verkaufsstärksten Sängerinnen der klassischen Musik und wohl die größte Sopranistin, die je gelebt hat. Diese Tour, inszeniert von Stephen Wadsworth (Master Class) der Juilliard School, einem Veteran vieler Callas-Shows, einschließlich der La Scala, der Met und Covent Garden und geleitet von Constantine Kitsopoulos (Baz Luhrmanns La Bohème, Matthew Bournes Swan Lake), wird es dem Publikum ermöglichen, die legendäre emotionale Kraft von Maria Callas hautnah zu erleben. Live aufgeführt wird das Konzert von einen 63-köpfigen Orchesters des renommierten  Bohemian Symphony Orchestra Prague.

Anhand von Spitzentechnologie und außergewöhnlicher theatralischer Bühnenkunst bringt das erste Live-Konzert dieser Art die berühmte Opernsängerin 40 Jahre nach ihrem Tod, mithilfe einer atemberaubenden, hochmodernen digitalen Laserprojektion, zurück auf die Bühne. Die Zuschauer erwartet ein umfassendes Live-Konzert Erlebnis mit digital remasterten Originalaufnahmen.

„Das ist etwas Besonderes und angesichts der heutigen Kultur sucht das Publikum nach diesen einzigartigen neuen Erlebnissen“, sagte Marty Tudor, Executive Producer und CEO von BASE Hologram Productions. „Diese Produktion macht das auf eine innovative, kreative und immersive Art und Weise, welche das Live Erlebnis verändern wird.“

„Das Konzert wird ebenso Generationen von Zuschauern ansprechen, die Callas noch nie erlebt haben und über ihr Renommee wenig wissen, als auch Opernliebhaber, die mit ihrer Arbeit, ihren Aufnahmen und ihrer komplexen Lebensgeschichte vertraut sind“, so Stephen Wadsworth. „Wir hatten das Privileg, eine der größten Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts zu kuratieren, und das haben wir mit großer Sorgfalt getan – über ihr fantastisches vielfältiges Repertoire, ihre ausdrucksstarke Gestik bis hin zu ihrer komplizierten Beziehung zu ihrem Publikum. Wir sind alle auf unterschiedliche Art und Weise beeinflusst von Callas, denn ihre Arbeit hatte einen großen Einfluss auf jeden Künstler, der in Musik, Oper, Schauspiel, Bühnenbild und Mode tätig ist. “

Von einem Moment auf den anderen werden die Fans ihre glühende Leidenschaft, ihre kühle Distanziertheit, ihre herzzerreißende Verwundbarkeit, ihr wildes Selbstvertrauen und ihre atemberaubende Anmut spüren. Das Publikum erlebt hautnah mit, wie Callas ihre opernhaften Rollen zum Leben erweckt und an das Drama erinnert, das ihren Namen inspiriert hat, La Divina.

Tickets von 40 bis 85 Euro (zzgl. Gebühren) an allen VVK-Stellen.

 

Callas In Concert – „The Hologram“-Tour

30.05.19 Berlin, Admiralspalast

31.05.19 Stuttgart, Liederhalle (Beethoven Saal)

Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr

 

Karten kosten von 40.– bis 85.– Euro (zzgl. Gebühren). Sie sind an den Vorverkaufsstellen, bei www.eventim.de, www.myticket.de (Hotline: 01806.777 111, Verbindungspreise: 0,20 €/Anruf aus deutschem Festnetz; maximal 0,60 €/Anruf aus deutschem Mobilfunknetz) und www.Adticket.de erhältlich.

Tourneeveranstalter: KBK Konzert- und Künstleragentur GmbH, Tel. 030.2639143-0

Links: https://basehologram.com/productions/maria-callas, http://www.facebook.com/KBKGMBH

Öffentlichkeitsarbeit: www.hammerl-kommunikation.de, Tel. 0821. 58 97 93 88

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close