CHEESE BERLIN

o ein Käse. Nein, so viele Käse. So viele unterschiedliche Formate an einem verlängerten Wochende in gelb, cremeweiß oder blauschimmelig marmoriert. Es ist wieder Cheese Berlin – wobei die Betonung ja bereits im vergangenen Jahr ganz unbedingt auf Berlin gelegen hat. Und so wird auch in diesem Jahr der Freitag wieder zur langen Käsenacht. In Retaurants, Wirtshäusern, in Bars und in Kneipen ist dann nicht nur Käse ein Thema, sondern vor allem die Menschen, die diesen Käse machen. Drei Beispiele gefällig? Im noch unterschätzten Restaurant Großherz im Kollwitzkiez hat Fritz Blomeyer die Dorfkäserei Geifertshofen im Gepäck. Im Nobelhart & Schmutzig ist die wunderbare Sennerin Emma Fuchs von der Alpe Loch im Bregenzer Wald zu Gast. Ihr tatsächlich nach Heu und nach einem Alpensommer schmeckender Rohmilchkäse ist verlässlich unser liebster Fund bei Menze Spezialitäten. Und auch im Bergschloss von Berliner Berg treffen sich zwei, nämlich Neuköllner Bier und die belgischen Käse von Alte Milch.
Alles zur Käsenacht, auch zur Käsefondue-Sause in der Kumpel & Keule Speisewirtschaft, findet Ihr hier. Handwerklich-bäuerlichen Käse nach jahrhundertealten Traditionen oder ganz neuen Ideen gibt es auf dem großen Käsemarkt am Sonntag, 10. November, und auch schon auf dem Wochenmarkt am Tag zuvor. Aber davon werden wir Euch in der kommenden Woche erzählen.

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close