GROSSE GEFÜHLE

SOMMERNÄCHTE

NORA THERESA SALLER

 

Ich vermute mal ganz leise, dass dies auch Nora geschehen ist, sonst muss man ihr eine außergewöhnliche Fähigkeit zusprechen, sich in Charaktere hineinzuversetzen. Da Nora Theresa das ganze Buch in Ich-Form erzählt, ihr an manchen Stellen sehr saloppe Formulierungen entgleiten, trägt diese Geschichte schon den Hauch eines selbst durchlebten Lebensabschnitts. Melissa, 22 Jahre jung, verschlägt es auf einen Bauernhof. Hier möchte sie sich auf ihr Tiermedizin Studium vorbereiten und ein Praxissemester absolvieren. Doch was kommt ist völlig anders. Sie gerät nicht zwischen die Pferde, sondern zwischen zwei attraktive junge Männer. Doch was sich wie ein unerfülltes Liebesabenteuer anhört ist mehr, tiefgründiger und fordert viel von Melissa`s Seelenleben. Nora Theresa schreibt viel in wörtlicher Rede, was die Geschichte lebendig macht und für viele frauen zu einem Pflichtroman, denn alles was Melissa will entspringt nicht einer einzelnen frau, sondern verkörpert die Gefühle und Gedanken vieler junger Frauen. Unterm Strich: große Gefühle, dunkle Geheimnisse und ein spannender Storyverlauf.

 

Mehr Infos unter: https://nora-theresa-saller.de

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close