Wer zum Teufel ist Barbara??

underworld

Nach sechs langen Jahren haben Karl Hyde und Rick Smith alias Underworld ein neues Album namens „Barbara Barbara, We Face A Shining Future“ heraus gebracht. Es erschien am 18.03.2016 auf dem Label Caroline International/ Universal Music.

Einem bestimmten Genre kann das Album nicht zugeordnet werden.

Im Mittelpunkt steht auf jedenfall Hydes hypnotische Stimme, welche von Soundteppichen jeglicher Coleur umwoben wird. Diese wurden zum Teil mit traditionellen Instrumenten gespielt, analoge Synthesizer kamen auch zum Einsatz. Die Songs sind teilweise aus Jam-Sessions entstanden, wie sie auch während der Live-Shows zu hören sind. Die freie Improvisation im Studio war ein Neubeginn für Underworld. Hyde sagt dazu: „Dieses Band-Gefühl war wirklich wichtig für uns als Partner und gut für den Produktionsprozess.“

Die Texte des Albums sind u.a. aus Gesprächsfetzen zusammengesetzt, welche er an den Nachbartischen der Cafés aufgeschnappt hat, in denen er morgens gerne sitzt. Der Albumtitel allerdings stammt von Smiths Vater, der seiner Frau im Krankenhaus Mut machen wollte.

Hier die Tracklist zum Album:

1. „Exhale“
2. „If Rah“
3. „Low Burn“
4. „Santiago Cuatro“
5. „Motorhome“
6. „Ova Nova“
7. „Nylon Strung“

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close