UN:GOTT

Zwei Jahre nach dem Top-5 Album „Leitbild“ und mit drei Vorabsingles im Rücken veröffentlichen Blutengel ihr neues Album „Un:Gott“. Einmal mehr gewährt Frontmann Chris Pohl einen Blick in seine Welt, die musikalisch wie auch textlich vor allem eins geworden ist: Größer!

Wo vor genau 20 Jahren mit „Child Of Glass“ die Reise begann, schließt sich der Kreis nun, denn „Un:Gott“ schlägt den Bogen von der Frühzeit bis in die Zukunft. Der traditionelle und von Fans geliebte Stil wird bis zur letzten Konsequenz ausgereizt. Epische Melodiebögen verbinden sich mit tanzbaren Beats zu sinistren, absolut eingängigen Hymnen, die vom Sangesduo Chris Pohl und Ulrike Goldmann getragen werden. Die Refrains gehen noch direkter ins Ohr, die Melancholie ist noch ein bisschen düsterer, die wütenden Parts sind noch zorniger, die Hoffnung noch ein bisschen strahlender, die transportierten Emotionen noch intensiver. Dabei überzeugt die Band in ihrer Kompromisslosigkeit, mit der sie ihre Trademarks pflegt und mit viel Gefühl in die neue Zeit trägt. Das zeigt auch das sich direkt vom Titel herleitende Textkonzept: Wo der Unmensch ein Mensch ist, der Schlechtes tut, verbreitet der „Un:Gott“ Hoffnungslosigkeit und lässt schlimme Dinge passieren. Sollte man einen solchen Gott anbeten und seine strengen Regeln befolgen? Oder ist man dann nicht auf der Gegenseite besser aufgehoben? Die Frage nach dem Tod und dem was danach kommt, drängt sich förmlich auf. Doch auch der Mensch mit seinen Leiden und Lastern hat seinen Platz, einschließlich dem, was sein größter Segen und sein schlimmster Fluch ist: Die Liebe.

„Un:Gott“ erscheint in folgenden Versionen:

Die Einzel-CD mit dem Album, ganz pur und mit dem wunderschönen Booklet. Ein bisschen mehr gibt es auf der Deluxe-Doppel-CD im Digipak mit 9 Bonustracks.

Schallplattenliebhaber greifen lieber zum limitierten blutroten Doppelvinyl im edlen Gatefold, das das Artwork dank seiner schieren Größe perfekt zur Geltung bringt. Das Vinyl kommt inklusive  Downloadcode.

Das absolute Maximum ist dann das limitierte Boxset, das wirklich das ganze Programm bietet: Neben der Deluxe-Doppel-CD gibt es exklusiv in diesem Paket das exklusive Minialbum „Demons Of The Past“, in der Blutengel ihre ganz eigenen, charakteristischen Versionen von Chris Pohl‘s Lieblingsstücken aus den Achtzigern präsentieren. Zusätzlich hat sich Chris mit Alchemy of England zusammengesetzt und einen exklusiven handgemachten Kreuz-Anhänger designed. Der massive Anhänger von 6,4 cm Länge besteht aus Metall und hat das Bandlogo auf beiden Seiten eingeetched – das hält für die Ewigkeit! Und dank der verschieden ausgerichteten Bandlogos auf beiden Seiten und den Schlaufenlöchern oben und unten könnt ihr das Kreuz aufrecht oder abwärts gerichtet tragen, je nach Vorliebe. Und um das Paket abzurunden sind fünf hochwertige Kunstdrucke mit exklusiven Motiven der Band im Boxset enthalten.

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close