THE AGENTS OF S.H.I.E.L.D. II

Die Serie schlug, wenn wundert es, bombastisch ein. Die amerikanische Serie des Marvel Geheimdienstes S.H.I.E.L.D. mit ihrer Hauptfigur Phil Coulson, gespielt von Clark Gregg, ist auch sehr gelungen. Während in Amerika die fünfte Staffel in Auftrag gegeben wurde, erschien hierzulande die zweite Staffel fürs Home Entertainment.

 

Phil Coulson ist neuer Direktor geworden und hat es sich zur Hauptaufgabe gemacht die ehemaligen S.H.I.E.L.D. Agenten wieder anzuwerben. Der ein oder andere Neuzugang kommt auch und die Verfolgung durch das US-Militär geht weiter. In den Mittelpunkt rückt ein außerirdischer Obelisk, den Hydra aus dem Waffenlager des Militärs entwendet. Aber nicht nur das Militär ist hinter ihrem Eigentum hinterher, sondern auch Skyes Vater will den todbringenden Stein haben.

Ein anderer spannender Storyverlauf bietet die ermordung einer ehemaligen S.H.I.E.L.D. Agentin, die in ihrer haut die zeichen eingeritzt hat, die Garrett und Coulson in der ersten Staffel zwanghaft zeichneten. Nimmt man von beiden die Zeichen und kombiniert diese, so ergibt sich eine Blaupause einer Stadt. Diese befindet sich in Puerto Rico.

Der später dort platzierte Obelisk ruft bei seiner Aktivierung verschiedene Charaktere auf den Plan und auch die Inhumans spielen eine Rolle. Es wird spannend und immer wieder kommt ein unvorhersehbarer Turn around, der die Serie weiter entwickelt.

Lassen wir mal beiseite, dass Coulson gerade erst beiden Avengers gestorben ist, was sicher in ein paar Jahren wieder zu Korrekturen führen wird, ist die Serie großartig und begeistert alte und neue Marvel Universe-Fans. Aber auch Freunde guter Sci Fi-Serien kommen hier auf ihre Kosten und die Zutaten passen allesamt: guter Cast, tolle Kamera und ein actionreicher Schnitt. Was will man mehr?

Bei den Critics Choise Television Awards 2013 wurde die Serie in der Kategorie „Vielversprechendste neue Serie“ ausgezeichnet. Laut Infos soll die vierte Staffel düsterer und gruseliger sein, was auch zu einem späteren Sendetermin im amerikanischen Fernsehen geführt hat. Wir werden aber erst mal auf die dritte Staffel fiebern.

 

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close