TAD REMASTERED

Akribisch remastered von den Original Tapes von Jack Endino. Inklusive neuer Fotos von Charles Peterson, ausführliche Liner Notes und Gatefold Vinyl

 Bonus Material beinhaltet rare, unveröffentlichte und alternative Aufnahmentad

 Die seit Jahren vergriffene frühe Diskographie der von Fans verehrten Band aus Seattle – TAD – „God’s Balls” (1989), „Salt Lick” (1990), „8-Way Santa” (1991), sowie ausgewählte Singles der Band aus ihren Gründertagen 1988-1992 – haben nun endlich den Weg zur Deluxe Wiederveröffentlichung gefunden. Die Produzentenlegende Jack Endino (welcher schon „God’s Balls”, TADs ersten Longplayer produziert hat) hat sämtliche Aufnahmen der original Bänder aufgearbeitet und remastered. „God’s Balls”, „Salt Lick” und „8-Way Santa” warden am 4. November weltweit via Sub Pop veröffentlicht.

 

Die Veröffentlichungen im Einzelnen:

 „God’s Balls” (1989)

Diese Wiederveröffentlichung von „God’s Balls” featured Bonus Tracks von der TAD 1988er Debüt 7”, plus den zuvor unveröffentlichten Track „Tuna Car“ von der 7” Session. „God’s Balls” war lange Jahre sowohl auf CD als auch auf LP nicht mehr im regulären Handel erhältlich, dies ist zudem der erste digitale Release der Band.

 Tracklist:

  1. Behemoth
  2. Pork Chop
  3. Helot
  4. Tuna Car
  5. Sex God Missy (Lumberjack Mix)
  6. Cyanide Bath
  7. Boiler Room
  8. Satan’s Chainsaw
  9. Hollow Man
  10. Nipple Belt
  11. Ritual Device – (von „Daisy” 7” Single) **
  12. Daisy – (von „Daisy” 7” Single) **
  13. Tuna Car (Unveröffentlicht) **

** w/ CD / Digital / LP nur als Download Card

 

„Salt Lick” (1990)

Diese Wiederveröffentlichung von „Salt Lick” beinhaltet zusätzliche Tracks von der „Wood Goblins” Single, eine Split 7” Single mit PUSSY GALORE, und die „Loser” 7” Single. Auch dieses Material war lange Jahre nicht mehr im regulären Handel erhältlich und wird ebenfalls zum ersten Mal digital veröffentlicht.

Tracklist:

  1. Axe to Grind
  2. High on the Hog
  3. Wood Goblins
  4. Hibernation
  5. Glue Machine
  6. Potlatch
  7. Loser (von „Loser” 7” Single) **
  8. Cooking With Gas (von „Wood Goblins” 12” & „Loser” 7” Single) **
  9. Habit Necessity (von „Dope Guns N Fucking in the Streets” 7” Single auf Amphetamine Reptile) **
  10. Damaged (von PUSSY GALORE Split 7” Single) **

** w/ CD / Digital / LP nur als Download Card

 

„8-Way Santa” (1991)

Diese Wiederveröffentlichung von „8-Way Santa” beinhaltet zusätzliche Tracks von der „Jinx” single, der 1990er EP, und eine Handvoll unveröffentlichter Album Demos, aufgenommen von Jack Endino. Dieses Material war lange Jahre nicht mehr im regulären Handel erhältlich. Das Bonusmaterial wird darüber hinaus zum ersten Mal digital veröffentlicht.

 Tracklist:

  1. Jinx
  2. Giant Killer
  3. Wired God
  4. Delinquent
  5. Hedge Hog
  6. Flame Tavern
  7. Trash Truck
  8. Stumblin’ Man
  9. Jack
  10. Candi
  11. 3-D Witch Hunt
  12. Cranes Café
  13. Plague Years
  14. Pig Iron (von „Jinx” 7” single) **
  15. Nuts ‘N’ Bolts (Unreleased) **
  16. Delinquent („8-Way Santa” Jack Endino Demos) **
  17. Giant Killer („8-Way Santa” Jack Endino Demos) **
  18. Wired God („8-Way Santa” Jack Endino Demos) **
  19. 3D Witch Hunt („8-Way Santa” Jack Endino Demos) **
  20. Eddie Hook (von U.S. „Jack” CD & allen in Deutschland erhältlichen „Jack” releases — 7”, 12” & CD — sowie von der „8-Way Santa” Butch Vig Session) **

** w/ CD / Digital / LP nur als Download Card

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close