INTENSIV UND SPANNEND

Justin Vernon of Bon Iver meets M83… emotionally intense…awesome…“ – KCRW

Die britische Band Mt. Wolf löst sich von den Entwicklungen zu kurzen Alben und knackigen Hits und präsentieren mit ihrem neuen Album „Aetherlight“ nun eine gute Stunde grandios arrangierten Folk Rock mit Elektro Einflüssen und nimmt sich Zeit, die Stücke aufzubauen und ohne Hast zu Ende zu spielen. Sehnsüchtige Melodien und sphärische Arrangements der Songs werden immer wieder durch dominante Elektrobeats durchbrochen, dann plötzlich sind nur noch Akustikgitarre und Sänger Sebastian Fox zu hören. Mal werden Songs mehr vom typischen Bandsound getrieben, andere Stücke scheinen fast zerbrechlich und dann dröhnen plötzlich doch wieder E-Gitarren Riffs durch das Zimmer.

Mt. Wolfs grandiose Vielseitigkeit, ihr Mut zu längeren Stücke und das Aufbrechen von typischen Songstrukturen lässt das Album „Aetherlight“ sehr modern und vor allem spannend klingen! Es ist ein sehr anspruchvolles und künstlerisch komplexes Album, welches sich aber auf keine Fall sperrig erscheint.

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close