DAS LETZTE KONZERT

Am 10. November 2018 feiert ENNIO MORRICONE seinen 90sten Geburtstag! Der Maestro kann auf eine über 60 Jahre währende Karriere als Komponist zurückblicken, in der er unter anderem mit den Werken Spiel mir das Lied vom Tod, Es war einmal in Amerika, Für eine Handvoll Dollar, Die Unbestechlichen und Mission Musikgeschichte geschrieben hat. Morricones Musik zu Zwei glorreiche Halunken liegt auf Platz zwei der besten Top 200 Filmsoundtracks aller Zeiten. Im Jahr 2016 komponierte ENNIO MORRICONE die Musik zu Quentin Tarantinos The Hateful 8 und nahm diese auch selbst auf. Das Werk wurde von der Kritik gefeiert und brachte ihm endlich auch einen Oscar in der Kategorie „Beste Filmmusik“ ein, seinen sechsten BAFTA Award für die beste Filmmusik sowie den dritten Golden Globe Award für die beste Filmmusik.

Maestro ENNIO MORRICONE wird am 21. Januar 2019 zum allerletzten Mal seine Filmmusik in Deutschland in der Mercedes-Benz Arena in Berlin dirigieren. THE FAREWELL TOUR ist sein Abschied von den großen Konzertbühnen dieser Welt. Nach einer umjubelten Tourneeserie in den letzten Jahren ist das Konzert in Berlin nun die letzte Gelegenheit die Legende Morricone in Deutschland auf der Bühne live zu erleben. Gaststar wird die portugiesische Fado-Ikone Dulce Pontes sein. Das Publikum kann sich auf ein neues Programm mit viele Highlights freuen, zu denen natürlich auch die klassischen Stücke aus den Sergio-Leone-Filmen, aus Mission sowie The Hateful 8 gehören.
Morricone zu seinem Geburtstag:
„Ein so langes und erfülltes Leben führen zu dürfen, erfüllt mich mit tiefer Dankbarkeit. Ich blicke auf über 60 produktive Jahre zurück, in denen ich über 600 Werke komponiert habe. Die für mich persönlich wichtigsten ein letztes Mal live in Berlin für Menschen verschiedener Generationen und unterschiedlicher Herkunft aufführen zu dürfen ist ein wunderbares Geschenk.“
Maestro Morricone dirigiert das Konzert persönlich – in Berlin werden das Tschechische Nationale Symphonieorchester (CNSO) und ein Chor aus 75 Sängerinnen und Sängern zu hören und zu sehen sein. Das CNSO hat Maestro Morricone fast während der gesamten Tournee begleitet.

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close