BEST BOOK OF THE YEAR

BEST BOOK

  1. DAS GEHEIMNIS DER STADTCHRONISTIN Katharina Mohini

Comment:“Als wir uns entschlossen haben, vor allem Thomas als Leiter der Buch Redaktion, unseren Schwerpunkt auf unentdeckte junge Autoren zu verlegen, immer mehr zu suchen nach Autoren, die ihre Bücher selber verlegen, war ich etwas skeptisch. Es dauerte nicht lange und der erste Roman, eines Selbstverlegers lag vor mir mit dem Kommentar von Thomas „Alter das knallt“. Es war der Roman DIE TOTENTAFEL von ANDRE MILEWSKI. Spätestens an dem Tag habe ich gelernt, Autoren die ihre Bücher selbst verlegen sind so gut und durchgeknallt wie unsere Bands, die ihre CDs selbst pressen. Hier schlummert Deutschland, hier schlummert Talent, hier sind alle, die einen Scheiß auf Lektorate geben, die sowieso nicht wissen was der Leser will. Ich freue mich, dass Thomas diese Linie fortgesetzt hat und dies auch weiter tun wird, denn hier liegen die wirklich spannenden, weil realistisch und gefühlvollen Geschichten, Geschichten die einen mitnehmen. Gratulation und eine tiefe Verneigung vor Katharina Mohini, die nur – sorry aber ich muss es sagen – 11 Stimmen mehr hatte als NORA THERASA SALLER, der mein absoluter Respekt gilt.“

Und das sagt Katharina: Ich habe mich im vergangenen Herbst schon wie Bolle über die tolle Rezension von meinem „Das Geheimnis der Stadtchronistin“ gefreut. Mich nun im Dezember 2018 als eine der Schriftsteller wiederzufinden, die in der Rubrik „Best Books“ für den Innocent Award nominiert wurden, ist schon ein kleiner Ritterschlag für mich. Danke, sagt Ihre Katharina Mohini

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close