ÜBERRASCHUNG

BIG JOHN BATES

Skinners cage

(Rookie Records)

Erinnert Ihr Euch noch an das Heavy Metal Glanzstück “Never, Neverland”? Und was hat das mit BIG JOHN BATES zu tun? Ganz einfach Gründungsmitglied bis 1999 von ANNIHILATOR war eben Big John Bates, der danach mit seinen Indieausflügen immer mehr von sich Reden machte.Auch das neue Album ist ein Meilenstein auf diesem Weg, fernab vom Metal-Dasein, aber dafür tief im dunklen Nebelschwadengebiet von Classic Noir und der Hölle des Grafen Dracula. Auf dem aktuellen Album gibt es drei großartige Coverversionen von Marianne Faithfull, Dead Moon und vor allem Kurt Weill. Was Bates macht ist jenseits jeder Eingliederung und entgegen aller Vergleichsmöglichkeiten – it`s fucking extrem and brilliant.

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close