THE WRONG TURN

Gerade ist das Debüt von THE WRONG TURN erschienen „Bring your own madness“ (7hard).
Momentan gibt es auf dem deutschen Schwermetal-Sektor kaum eine Band, die in ihrer Art und Weise interessanter ist als THE WRONG TURN. Ihre Heimat ist der „Angel Hill“. Hier finden Genialität und Wahnsinn zueinander, beides ist in ihrer Musik stets präsent. Eine Band, die mit zwei Sängern vollends überzeugt und den Hörer mit auf eine Reise nimmt, deren Ausgang ungewiss ist.
Fest steht, dass THE WRONG TURN den modernen Metal auf eine neue Ebene bringen wollen und können. Das gelingt auf „Bring Your Own Madness“ bereits einzigartig. Allein die intensive Ballade „Angel On The Left, Devil On The Right“ entführt den Hörer in eine andere, ganz eigene Welt. Ein Song, den LIMP BIZKIT selbst wohl nicht mehr besser hinbekommen würden.
Vocals: The Butcher
Vocals: Doc
Guitar: Reaper
Bass: Scarecrow
Drums: Scourge

Der Name „The Wrong Turn“ hat nichts mit der gleichnamigen Horrorfilmreihe „Wrong Turn“ zu tun. Er setzt sich aus dem Hintergedanken zusammen, dass jeder schon einmal die falsche Entscheidung in seinem Leben bzw. die falsche Abzweigung auf seinem Lebensweg gewählt hat. Doch trotz allem kann auch aus falschen Entscheidungen etwas Positives entstehen, wofür diese Band steht.

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close