STARKES DEBUT

Was ist das nur für ein Jahr für die Band Black Peaks? Erst veröffentlicht die britische Metal Band zum Jahresbeginn ein von der Presse hochgelobtes Debüt in ihrer Heimat, geht auf ausgiebige Headline-Tour durch UK und sahnt dann im Anschluss auch noch eine Nominierung in der Kategorie Best New Band bei den Metal Hammer Golden Gods Awards ab. Könnte schlechter Laufen. Ein weiteres Highlight dürfte für Black Peaks zudem wohl auch der Support für Deftones in der ausverkaufen Wembley Arena in London gewesen sein. Die Band hat vor ein paar Tagen ein sehr sehenswertes Video zu besagtem Spektakel auf Facebook veröffentlicht. Nun erscheind das Debüt „Statues“ über Cooking Vinyl auch bei uns.

Der Ursprung von Black Peaks liegt bereits ein paar Jahre zurück. Damals sorgten Joe Gosney (Gitarre), Liam Kearley (Drums) und Andrew Gosden (Bass) bereits als Trio mit ihrer wuchtigen Post-Rock Band Shrine für kräftig Wirbel in der Szene. Erst der Einstieg von Will Gardner (Gesang) aus Brighton brachte die Band schließlich an jenen Punkt, welchen diese lange suchte. Mit bislang drei veröffentlichten EPs beschloss man unter dem neuen Namen Black Peaks weiterzumachen. Die Fahrtrichtung unklar. Das Ergebnis jedoch ein vielseitiger Mix aus Metal-, Prog- und Post Rock Elementen. Stets jedoch ohne strikte Vorgabe der Band:

“We have never thought of ourselves as just a metal band or just a hardcore band or just a math rock band,” explains Gardner. “Yes, there are really hard, heavy, sludgy parts to what we do but we have also played at prog festivals and with pop punk and straight up hardcore bands. We really love the idea of not fitting into something straightforward and easy. We like confusing people a bit, making them work for it!”

Ihren unzähligen Liveshows und dem lebendigen Stil-Mix ist es zu verdanken, dass es der Band in kurzer Zeit gelang, eine stetig wachsende Fanbase für sich zu gewinnen. Auch zog die Band schnell das Interesse vieler Labels auf sich. Aufgenommen wurde das Album von Mike Roberts in den Middlefarm Sudios in Devon. Nach den Vorab-Singles “Saviour” und “Glass Built Castles“ erschien schließlich im Januar das Debüt „Statues“ in UK. Bei uns wird das vielversprechende Debüt von Black Peaks ab dem 26.08. via Cooking Vinyl / Sony erhältlich sein. Zudem gibt es noch Tourdates für Hamburg, Berlin und Köln im September:
Live:black-peaks_1
22.09. HH, Reeperbahnfestival
27.09. Berlin, Cassiopeia
28.09. Köln, MTC
„Statues is surely destined to be one of the best debut albums of 2016.” – The Independent

“With a lot to live up to, Statues emerges as a debut to be seriously proud of.”Kerrang

„Black Peaks have created a masterpiece with ‘Statues’, and I definitely don’t use that term lightly.” Punktastic

“Black Peaks are burgeoning craftsmen and these songs seldom put a foot wrong. The appeal of masterpieces like Set In Stone is vast.” Metal Hammer

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close