SPRINGSTEEN BUCH UND ALBUM

Mit „Chapter And Verse“ erscheint  – als offizieller „Audio Companion“ zur Autobiografie „Born To Run“ – am 23. September ein Album mit achtzehn Songs aus Bruce Springsteens Karriere. Der Longplayer enthält Aufnahmen aus den Jahren 1966 bis 2012, fünf der achtzehn Stücke sind bislang unveröffentlicht. Springsteen selbst wählte die Lieder passend zu den Themen und Abschnitten der Autobiografie. Die ersten beiden Stücke der Compilation stammen von The Castiles, wo Springsteen als Teenager sang und Gitarre spielte. Den Abschluss bildet der Titelsong aus dem 2012 erschienen Album „Wrecking Ball“. Die Songs folgen seinem musikalischen Werdegang von den Anfangstagen an, parallel zu den Geschehnissen im Buch.

Bei den Aufnahmen von Steel Mill und der Bruce Springsteen Band wirken Musiker mit, die später Teil der E Street Band wurden. Die Solo-Demos von „Henry Boy“ und „Growin‘ Up“ wurden 1972 aufgenommen, kurz bevor Bruce Springsteen die Arbeiten an seinem Debütalbum „Greetings From Asbury Park, N.J.“ begann.
„Chapter And Verse“ erscheint als CD und Doppel-LP, und wird als Download und Stream erhältlich sein. Das Album, das Songtexte und seltene Fotos enthält, ist ab Freitag, den 29. Juli, vorbestellbar. Hier ein Trailer des Filmemachers Thom Zimny zu „Chapter And Verse“: http://smarturl.it/ChapterVerseTrailer

“Chapter And Verse” – das Tracklisting:

1. “Baby I” — The Castiles (recorded May 2, 1966, at Mr. Music, Bricktown, NJ; written by Bruce Springsteen and George Theiss; previously unreleased)
2. “You Can’t Judge A Book By The Cover” — The Castiles (recorded Sept. 16, 1967, at The Left Foot, Freehold, NJ; written by Willie Dixon; previously unreleased)
3. “He’s Guilty (The Judge Song)” — Steel Mill (recorded Feb. 22, 1970, at Pacific Recording Studio, San Mateo, CA; previously unreleased)
4. “Ballad of Jesse James” — The Bruce Springsteen Band (recorded March 14, 1972, at Challenger Eastern Surfboards, Highland, NJ; previously unreleased)
5. “Henry Boy” (recorded June 1972, at Mediasound Studios, New York, NY; previously unreleased)
6. “Growin‘ Up” (recorded May 3, 1972, at Columbia Records Recordings Studios, New York, NY; previously appeared on “Tracks”)
7. “4th of July, Asbury Park (Sandy)” (1973, “The Wild, The Innocent & the E Street Shuffle”)
8. “Born to Run” (1975, “Born to Run”)bruce
9. “Badlands” (1977, “Darkness on the Edge of Town”)
10. “The River” (1980, “The River”)
11. “My Father’s House” (1982, “Nebraska”)
12. “Born in the U.S.A.” (1984, “Born in the U.S.A.”)
13. “Brilliant Disguise” (1987, “Tunnel of Love”)
14. “Living Proof” (1992, “Lucky Town”)
15. “The Ghost of Tom Joad” (1995, “The Ghost of Tom Joad”)
16. “The Rising” (2002, “The Rising”)
17. “Long Time Comin’” (2005, “Devils & Dust”)
18. “Wrecking Ball” (2012, “Wrecking Ball”)

Bruce Springsteens fesselnde, 700 Seiten umfassende Autobiografie „Born To Run“ erscheint weltweit am 27. September als Hardcover, E-Book und Hörbuch. In Deutschland erscheint das Buch bei Heyne, gelesen wird das Hörbuch von Thees Uhlmann. Springsteen hatte die Autobiographie in den vergangenen sieben Jahren persönlich verfasst. Die Arbeiten daran begannen 2009 nach dem Auftritt der E Street Band in der Halbzeitpause des Super Bowls. Bruce Springsteen And The E Street Band sind derzeit auf Europatour und werden im August für einige Auftritte in den USA zurückkehren. Die US-Tour endet am 14. September.

Homepage Bruce Springsteen: http://brucespringsteen.net/

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close