KENNETH MINOR

Fast sieben Jahre hat es gedauert, allerdings erforderten Label-, Band- und Lebensumstrukturierung einige Zeit. Wie es so ist, wenn einem das Leben dazwischenkommt, man kennt das ja…

KENNETH MINOR phantom pain reliever

Umso besser für den Hörer, denn „Phantom Pain Reliever“ ist dadurch ein durchdachtes und gereiftes Album, welches einzigartig die Vorzüge der Band zeigt.
Hier treffen handwerkliche Fertigkeiten, u.a. inspiriert bei den US-Folk-Bluesern der 1920er Jahre, auf postmoderne Ideen, kreative Spielereien & unorthodoxe Arrangements. Auf einen Bass wurde z.B. fast gänzlich verzichtet.
Man freut sich & leidet echt auf „Phantom Pain Reliever“. Hier prangert man an und regt sich auf, hier liebt man, tobt, doch hasst niemals. Hier wird erzählt und mit Sprache gemalt. Hier spricht die Musik.

Interessanterweise wurden die Aufnahmen in nur einer Woche, als die letzte Studio-Produktion in den legendären Hazelwood Studios gemacht. Die Lieder und Geschichten wurden vorwiegend live eingespielt. Folk as Folk can be! Oder, wie manch einer auch sagt, Freakfolk! Einzige Konstante in der Band ist übrigens Mastermind Bird Christiani.

 

 

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close