HELP US STRANGER

Mehr als ein Jahrzehnt, nachdem die Indie-/Bluesrock-Allstar-Band um Jack White und Brendan Benson für „Consolers Of The Lonely“ für den „Best Rock Album“ Grammy nominiert war, sind sie mit zwölf neuen Songs zurück.

Die wieder vereinten Raconteurs – Jack White, Brendan Benson, Jack Lawrence und Patrick Keeler – präsentieren sich auf „Help Us Stranger“ stärker und lebhafter denn je und schicken sich mit diesem Album an, den guten alten Rock’n’Roll ein gutes Stück weit Richtung Zukunft zu schieben. Es hat dafür alle nötigen Zutaten: aufrichtige Lyrics, genau die richtige Mischung aus Draufgängertum und Einfühlsamkeit, unaufhaltsame Gitarren-Riffs, Blues Power, kraftvolle Psychedelica, Detroit Funk, Nashville Soul, das unverwechselbare Songwriting von White und Benson und generell vier musikalische Genies, die so viel mehr sind als die Summe ihrer einzelnen Teile.

White und Benson haben alle Songs auf „Help Us Stranger“ selbst geschrieben, bis auf den Donovan-Cover-Song „Hey Gip (Dig The Slowness)“. Die beiden Comeback-Songs „Now That You’re Gone“ (gesungen von Brendan Benson) und „Sunday Driver“ (gesungen von Jack White) verursachten bereits im Dezember Jubelschreie unter Fans der Allstar-Formation. Beide Songs werden neu gemastert und gemischt auf dem Album zu finden sein. Als zusätzliche Musiker waren unter anderem Keyboarder/Multiinstrumentalist Dean Fertita (The Dead Weather, Queens Of The Stone Age), Lillie Mae Rische und ihre Schwester Scarlett Rische in die Aufnahmen involviert. Aufgenommen wurde das Album im Third Man Studio in Nashville, Tennessee, produziert wurde es von The Raconteurs und Joshua V. Smith als Sound Engineer. Gemischt wurde es von Vance Powell und The Raconteurs in den Blackbird Studios in Nashville.

Tracklist “Help Us Stranger”:

1. Bored and Razed
2. Help Me Stranger
3. Only Child
4. Don’t Bother Me
5. Shine The Light On Me
6. Somedays (I Don’t Feel Like Trying)
7. Hey Gip (Dig The Slowness)
8. Sunday Driver
9. Now That You’re Gone
10. Live A Lie
11. What’s Yours Is Mine
12. Thoughts And Prayers

Ende Mai spielen The Raconteurs zwei Shows in Deutschland:
28.05. Köln – E-Werk
30.05. Berlin – Verti Music Hall
Booking: Schoneberg

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close