HELGEN TOUR STARTET

die Hamburger Jungs um Helgen steigen wieder in ihren „Gute Laune Bus“ und fahren einmal quer durch die Republik. Mit ihm Gepäck haben sie ihr Anfang August erschienenes Debüt-Album „Halb oder gar nicht„, welches, wenn man dem Musikexpress Glauben schenken mag, beweist „dass es deutschsprachigen Indiepop noch immer in charmant und sexy gibt.“ Auch andere Pressestimmen sind begeistert vom Erstwerk von Helgen.

Ein spezielles Juwel sind ihre Texte und der lakonische Gesang“ (Schall)

Man kann ihnen nicht mal böse sein, wenn ihre grandios ausgefeilten Songtexte mitten ins Herz treffen.“ (Szene Hamburg)

Da ist der lyrische Feingeist zum einen, aber vor allem die hohe musikalische Finesse, die Funk, 1960er-Beat und vor allem Pop auf einen herrlich präzisen Nenner bringt.“ (Intro)

Eindruck hinterlässt jedenfalls auch die textliche Tiefe der Band“ (laut.de)

Der Typ kann texten, und wie!“ (noisiv.de)

So facettenreich kann deutschsprachiger Indie-Pop-Rock sein.“ (soundsandbooks.com)

„Halb oder gar nicht“ Tour:
04.10. Dresden – Ostpol
05.10. AT-Wien – Kramladen
06.10. Nürnberg – club stereo
07.10. Leipzig – Moritzbastei / Ratstonne
08.10. Berlin – Auster Club
09.10. Hannover – Lux
11.10. Kiel – Schaubude
12.10. Rostock – Helgas Stadtpalast
13.10. Göttingen – Nörgelbuff
14.10. Stuttgart – Cafe Galao
15.10. Ludwigshafen – das Haus
17.10. München – Milla
18.10. Frankfurt – Ponyhof
19.10. Düsseldorf – Pitcher
20.10. Köln – Stereo Wonderland
21.10. Münster – Cafe Sputnik
22.10. Hamburg – Knust

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close