GEBALLTE LADUNG

THE UNITY Same

CREATOR: gd-jpeg v1.0 (using IJG JPEG v62), quality = 95

Wen kennen wir denn nicht?  Henjo Richter und Michael Ehre dürfte so ziemlich jeder von GAMMA RAY kennen. Ausnahmesänger Gianbattista Manenti ist ein Begriff von der fantastischen Band LOVE.MIGHT.KILL, Jogi Sweers  ist in Musikerkreisen einfach ein Basser mit Professor Status, Sascha Onnen spielte bereits bei MOB RULES und eben auch bei Gianbattistas LOVE.MIGHT.KILL. Bleibt Stef E den ich, ich gestehe, nicht kenne, der aber so überzeugend rüberkommt, dass er einfach als passende Komplettierung zu sehen ist. So dann können wir ja zum musikalischen Eindruck übergehen. Was, den habt Ihr bereits anhand der Besetzung gewonnen? Wundert mich nicht. Geboten wird erstklassiger German Heavy Metal, für mich frischer und unverbrauchter als HELLOWEEN und ausgereifter, wenn auch die ein oder andere Sing-a-long Nummer dabei ist: „Firesign“ und das grandiose „Close to crazy“. Doch bei THE UNITY klingt das alles gewollt. Gewollt im positiven Sinne, denn sie haben etwas was sonst, in meinen Augen und Ohren, nur eine Metalband hat, das richtige Songwriter-Händchen für „Happy Metal“ und das sind FREEDOM CALL. Unter welchem Aspekt sieht man nun die 12 Songs? What the fuck ever – es ist eine mega geile Scheibe die in allen Metal-Lebenslagen 100% Spaß verspricht.

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close