BLUES GRANATE

ERJA LYYTINEN veröffentlicht mit „Stolen hearts“ ein großartiges Blueswerk.

WOW da kommt aber eine Bluesgranate ins Haus geflogen. Nachdem Erja 2014 ihr letztes Studioalbum veröffentlicht hatte kamen ihre Zwillinge auf die Welt und somit wurde es etwas ruhiger um die finnische Blues Gitarristin. Umso gewaltiger der Paukenschlag mit dem neuen Album. „Stolen hearts“ ist das beste Studiowerk seit „Dreamland blues“, für mich nach wie vor das beste moderne Bluesalbum überhaupt. 11 neue Songs bieten viel Slide Guitar, schöne Countryelemente und etwas moderne Punktierungen aus vielen musikalischen Einflüssen, von AOR bis Pop. Doch bei aller Verarbeitungskunst ist natürlich der für Erja typische weiche Bluessound geblieben und man muss nicht befürchten, dass plötzlich poppige Arrangements die Songs zerstören. „Stolen hearts“ ist trotz seiner melancholischen Texte ein Pflichtalbum für Bluesfans.

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close