BACK IN TOWN

Am 10. November rollen BEARTOOTH wieder übers Land und spielen im Huxleysbeartooth2_1. Wir haben sie bereits interviewt.

C&D im Gespräch mit Frontmann Caleb.

C&D: Da ihr noch nicht so bekannt seid in Deutschland, könntest du uns vielleicht ein wenig über eure Band-Vergangenheit erzählen?

Caleb: BEARTOOTH wurde vor ungefähr, ein bisschen weniger als zwei Jahren gegründet, vorher war ich in einer anderen Band und diese BEARTOOTH-Songs waren Songs, die ich schrieb, aus therapeutischen Gründen, um mit Dingen in meinem Kopf klar zu kommen.

C&D: Hast du bereits eine EP rausgebracht, bevor du bei Red Bull Records unterschrieben hast?

Caleb: Nun ich habe vorher ein paar Songs released, aber ich bin mir nicht sicher ob da auch eine ganze EP dabei gewesen ist. Aber Red Bull Records hat als erstes eine EP veröffentlicht und das war unsere erste gemeinsame als Band.

C&D: Und wie regieren Amerikaner auf euch?

Caleb: Nun zunächst sind die Touren da drüben eine ganze Menge Spaß für uns und es ist definitiv cool diese Art von Unterstützung von Amerika zu bekommen. Ich bin auch extrem aufgeregt darüber, hier in Deutschland zu sein, denn es passiert ja nicht oft und ich wünschte es würde öfter passieren und ich glaube ich bin sogar noch aufgeregter als ihr.

C&D: Habt ihr auch schon Gigs in anderen Ländern gehabt?

Caleb: Nun also in den Vereinigten Staaten, Kanada, hier natürlich, im Vereinigten Königreich Großbritannien  und gestern in Belgien, aber das war glaube ich alles.“

C&D: Ihr habt wohl bei den ganzen Terminen keine Zeit um die Stadt zu erkunden?

Caleb: Nein leider nicht, wir haben nicht so viel Zeit dafür, wir sind grade erst von Brüssel neun Stunden hergefahren und sofort als wir ankamen ging es ja schon mit dem Soundcheck los…und es war keine Zeit die Sehenswürdigkeiten zu sehen…hoffentlich schaffen wir das später noch.

C&D: Was bedeutet es für dich auf Tour zu sein und wie fühlt es sich an?

Caleb: Es ist absolut spaßig wenn du mit guten Leuten unterwegs bist, mit schlechten Leuten wäre es wohl eher unangenehm.

Also mit BEARTOOTH unterwegs zu sein ist das genialste was ich momentan tun könnte und ich liebe es auch wenn es etwas anstrengend ist und man all seine Energie opfern muss, dennoch kann ich gut relaxen und ich liebe es, es macht echt Spaß.

C&D: Also würdest du gerne gleich noch mal auf Tour gehen?

Caleb: Ja natürlich wir werden solange auf Tour gehen wie wir können.

C&D: Hast du bereits Pläne für ein neues Album in der Zukunft?

Caleb: Nun in der Zukunft, also ich habe vielleicht schon ein paar Ideen und arbeite auch an neuen Songs, aber erst mal ist die Tour dran.

C&D: Nun also ich schätze mal, dass ihr alle in der Freizeit selber Musik hört. Was ist denn zum Beispiel deine Lieblings-Musik?

Caleb: Ich weiß nicht so ganz, also meistens kommt es auf meine Stimmung drauf an…also da sind so viele Bands und es ist schwer zu sagen wen man da am liebsten hört.

C&D:  Gibt es etwas das du gerne deinen deutschen Fans sagen möchtest?

Caleb: Wenn es irgendetwas gibt, dass euch mit diesem Album und den Songs verbindet, dann danke ich euch und es würde mir sehr gefallen, denn genau dafür habe ich die Songs geschrieben. Findet was euch glücklich macht, egal was euch wer auch immer erzählt, denn jeder sorgt für sein eigenes Glück und das habe ich auf die harte Tour gelernt. Unterstützt möglichst viele Bands und auch amerikanische Bands, die herkommen um für euch Musik zu machen.

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close