EROTISCHE LITERATUR

DIE GESCHICHTE DER KOPULATION MIT HILFSMITTELN

(Goliath Books)

Ein Dildo ist ein Sexspielzeug, das in Form und Funktion meist einen erigierten Penis simuliert. Die Geschichte des Dildos beginnt bereits in der Antike. Seither wird er in unterschiedlichsten Materialien, Farben und Formen produziert und angeboten. Dildos werden zur vaginalen und analen Penetration benutzt, aber auch bei der Selbstbefriedigung oder zur gegenseitigen Stimulation der Klitoris oder des G-Punkts bei Frauen und der Prostata bei Männern. Ein Dildo ist eine prothetische Erweiterung der eigenen körperlichen Gegebenheiten und erlaubt es Menschen,

Sexualpraktiken auszuüben, von denen ihr biologischer Körper sie zunächst ausschließt: Frauen können so Männer, einander und sich selbst penetrieren, Männer sich selbst und mehr als einen anderen Mann gleichzeitig. – Sympathisch an Dildos ist, dass sie gleichermaßen von Hetero- und Homosexuellen benutzt werden, nur nicht immer auf die gleiche Weise.

In alten Kulturen wurden Dildos nicht nur beim Sex, sondern auch bei Ritualen der Götterverehrung und Defloration eingesetzt.

Soviel zum theoretischen. Doch wie sieht die Praxis aus? Da gibt es mal eben über 200 Fotos und Zeichnungen aus der Neuzeit und Historie, die in dem aktuellen Goliath Buch verewigt wurden. Wie man es von Büchern aus der Serie gewohnt ist, mischen sich Hard Core Fotos mit antiken Bildern und illustren Zeichnungen aus der Zeit de Sades. Dazu kommen zahlreiche Anzeigen aus den 70ern, für meine Meinung, zu viele – auch hat das Buch nicht die passende Struktur. Dennoch ist das nicht unbedingt das Wichtigste für den Sammler erotischer Literatur.

Wem ähnliche titel aus dem Verlag gefallen, der wird auch hier erfreut sein.

Und hier kann das Buch bezogen werden, solltet Ihr es nicht im handel finden: https://www.goliathbooks.com/detail/index/sArticle/609

ISBN: 978-3-95730-056-0

Format: 11,5 x 18 cm

Seiten: 256

Fotos & Illustrationen: über 240

Hardcover/Preis: € 29.99

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close