WER NICHT DA WAR – SELBER SCHULD

PETER PERRETT – Berlin, Badehaus

 

Als Peter mit seiner Band THE ONLY ONES 1976 zu einer angesehenen, britischen Szene von New Wave Bands zählt und mit „Another girl, another planet“ sogar einen Hit landet, waren die Erwartungen groß. Groß an die Band und auch an ihn, den Singer und Songwriter. Doch Peters Vorbild war LOU REED und seine drogenbeherrschte VELVET UNDERGROUND Zeit. So landete auch Peter schnell im Drogensumpf und es war Aus mit der Musikkarriere. Ein Aufblitzen gab es noch einmal als Studiomusiker von JOHNNY THUNDERS, aber auch nicht mehr. Fast 40 Jahre später veröffentlicht PETER PERRETT ein Soloalbum „How the west was won“ und schafft genau das, was sein Vorbild jahrelang antrieb, Musik über das Leben, das eigene Leben und all das was man nur emotional bringen kann, wenn man es erlebt hat. So klingt Peter auch live, der sein neues Album „Humanworld“ (erschien gerade gestern), mit im Gepäck hat. Eine konsequente Fortsetzung dessen, was nun Jahre später packend und straight das neue Leben von Peter bestimmt. Zusammen mit seinen beiden Söhnen eingespielt, begleiten diese ihn auch auf der Bühne, dazu zwei bildhübsche Ladies (Geige und Piano). Der kleine Club ist leicht gefüllt, klar denn wer kennt schon PETER PERRETT und wer kennt auch nur ansatzweise noch THE ONLY ONES? Peter kommuniziert nicht viel, fast gar nicht, lebt sein Bühnenleben allein und will gut klingen. Sein neues Album kündigt er einmal kurz an, das reicht dann wieder und er neigt sich seiner roten Fender entgegen. Er ist bemüht seine momentane mentale Stärke zu nutzen und sicher auch, das Musikerleben noch einmal ganz anders zu erleben. So bleibt er auch bei seinen neuen Songs, nicht einmal das legendäre „Fools“ kommt zum Einsatz. Lediglich im Zugabenblock findet sich dann „Another girl, another planet“. PETER PERRETT ist fernab jeder aktuellen, musikalischen Einstufung, er ist einfach nur gut und bringt das Clubfeeling der guten alten Punkzeit zurück.

Fotos: c-williams

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close