VOLL AUF DIE OHREN

OHRENFEINDT – Berlin, Privatclub

Chris Laut hatte 1994 eine Idee. Er wollte einfach nur das machen, wofür er sich berufen sah: Rock`n Roll. Alles richtig gemacht kann man sagen, wenn man die Band hier im ausverkauften Privatclub in Berlin live auf den Brettern sieht. „Zwei Fäuste für Rock`n Roll“ ist der Titel der siebten Studioproduktion die Grundlage der laufenden Tour, wobei Berlin nicht der einzige ausverkaufte Club ist. Zusammen mit Keule und Andi geht es auf die Bühne. In dunkles Blau gehüllt geht es dann auch gleich mit dem Titeltrack des neuen Albums los. Gefolgt von „Deine Mutter singt bei Lordi“ und „Auf die Fresse ist umsonst“. Die Menge ist begeistert und ich habe selten so viele Leute in neustes Merchandise gehüllt gesehen wie hier. „Zum rocken geboren“ ist der vierte Track des Abends und spätestens hier übernimmt die Menge den Chorus und zeigt sich dabei absolut textsicher. Ein heißer und schweißtreibender Abend eint die Berliner im Alter von 20 bis 60. Die drei Zugaben „Rockstar“, „Sie hat ihr Herz“ und „Ohrenfeindt“ geben allen dann den Rest und es ist verwunderlich, dass kein Notarztwagen gerufen werden musste.

Absolut geil! Fotos: c-williams

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close