UNHEILIGE ALLIANCE

UNHEILIG / DARK TENOR – Berlin – Columbiahalle

 

Es ist schon sehr ungewöhnlich UNHEILIG ohne den Grafen angekündigt zu bekommen. Aber auch DARK TENOR ohne Maske zu sehen ist merkwürdig, denn es schwindet das mystische was ihn immer umgeben hat. Doch was anfangs als Markenzeichen galt, muss die Qualität nicht mindern, das kennen wir von vielen Beispielen wie zum Beispiel KISS. Der Aufbau in der Columbiahalle verwunderte mich dann aber endgültig, denn der Eindruck wurde erweckt als spielten UNHEILIG und DARK TENOR zusammen. SOTIRIA eröffneten den Abend in einer ausverkauften Halle, gefolgt von Koerner, der später auch eine Art Moderation übernahm. Doch nun stieg die Spannung, denn was einen erwartete war wirklich nicht klar ersichtlich. UNHEILIG starteten den Abend und es dauerte nicht lange und der DARK TENOR gesellte sich als Sänger von UNHEILIG dazu. Es war wirklich ein ganz besonderes Happening, welches es wohl in dieser Form nicht weiter geben soll. Die nächsten Shows vom DARK TENOR sind auch wieder allein angekündigt und so musste man den Genuss wirklich ganz besonders würdigen. Die Stimme ersetzte den Grafen völlig. Auch wenn es eine andere Klangfarbe war, so musste man doch zugeben, es war brillant und beeindruckend. Songs der beiden Künstler wechselten sich ab, gaben dem ganzen Abend seine außergewöhnliche Bedeutung und sorgten für eine unglaubliche Stimmung. Das sind die Abende, die kein Video und kein Livealbum einfangen kann, man muss sie einfach erlebt haben.

Fotos: c-landsberg

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close