ÜBERRASCHUNG

JINJER live im Huxleys

JINJER stammen aus der Ukraine, was nicht gerade das Metalland ist. Umso überraschter waren wir schon 2016, als wir das letzte Album „King of everything“ zu hören bekamen. JINJER bestehen aus Roman an der Gitarre, Vlad am Drums und Eugene am Bass. Über allen schwebt dann eine Sängerin, die live einfach nur für offene Münder sorgt: Tatiana. Offene Münder nicht nur bei den Herren, denn es geht nicht um ihr Aussehen, das ist nochmal eine Klasse für sich, es geht um die Stimmlagen und die sorgt für offene Münder auf alles Seiten. Es ist schiert unvorstellbar wie hoch sie auf der einen Seite kommt und wie tief sie auf der anderen Seite growlen kann. Live zeigt sie sich dazu im silbernen Catsuite und hat Bewegungen drauf, die Quentin Tarantino sofort animieren würde eine neue Barszene für „From dusk til dawn“ zu drehen. Die Band ist sensationell und das Publikum feiert sie euphorisch.  Doch leider sind nicht mehr als 20 Minuten drin und so müssen wir uns an anderer Stelle mit der Band weiter befassen.

Fotos: c-williams

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close