ROCK`n ROLL

THE LAZYS – Berlin – Cassiopeia

 

Bereits im letzten Jahr haben sie im Musik&Frieden begeistern können. Jetzt kommen sie ins Cassiopeia und der Saal ist, trotz der tropischen Temperaturen, gut gefüllt. Wild australian rock`n roll steht auf dem Programm, laut und voll auf die Zwölf. Die fünf Australier Leon, Matty, Glenn, Liam und Andy gelten nicht umsonst als die jungen AC/DC, denn genau so gehen sie die Sache an, wie einst Bon Scott und Agnus in den wilden Anfangszeiten. „Picture thieves“ ist der erste Song und die Meute ist am Toben. Keine Pause, keine Breaks, irgendetwas passiert immer auf der Bühne. „Little miss crazy“ lässt dann schon den harten Kern ihre Textsicherheit unter Beweis stellen. Es folgen „Nothing but trouble“, „Wild heart“, „Authority“ und irgendwann als keiner mehr stehen konnte, weil die tropischen Temperaturen einen umgebracht haben, da gab es auch noch Zugaben. „Tropical hazards“ ist der Titel des aktuellen Albums und der war Programm. Leider war die Lautstärke für den kleinen Laden zu hoch eingepegelt, was dazu führte, dass sich die Leadgitarren an der Bühne immer wieder mit Rückkopplungen mischten und keinen idealen Sound brachten. Aber sonst ein geiles Konzert.

Fotos: c-williams

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close