PRETTY RECKLESS ENTTÄUSCHEN

Gestern gaben The Pretty Reckless ihr einziges Konzert in Deutschland, anlässlich einer Promotermine in der Stadt..

Sie ließen ihre Fans knappe 50 Minuten warten. Das Konzert was anschließend folgte war ebenfalls nicht überzeugend. Die Instrumente waren übersteuert, so dass Frontfrau Taylor Momsen zwischenzeitlich richtig schlecht bis gar nicht zu verstehen war. Die Performance auf der Bühne war ok, aber wie oben schon erwähnt, man hat mehr erwartet. Taylor Momsen hatte teilweise mehr mit ihren Haaren gespielt als mit den Fans. So war ihr Geschicht die meiste Zeit nicht zu erkennen und das Publikum, wenn auch von der Musik begeistert, für die Band eher nebensächlich waren. So kam ein Song nach dem Anderen und nach genau 60 Minuten war das Konzert beendet und The Pretty Reckless verließen ohne Zugabe die Bühne.

Erinnert mich an Mega US-Stars, aber selbst die machen das nicht so.

Das Konzert war definitiv das Geld nicht wert, denn für knapp 30€ kann man schon mehr erwarten als 60 Minuten plus 60 Minuten Wartezeit.

Fotos: Marc Keller

dsc02855_1dsc02866_1

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close