H E Y

FIDDLERS GREEN – Berlin, Columbia Theater

 

„Hey“ war das Motto der aktuellen Tour. Seit 29 Jahren sind die Jungs um Ralf „Albi“ Albers und Rainer Schulz am Start. Ohne Skandale, dafür mit regelmäßigen Veröffentlichungen, die immer besser sind als der Vorgänger und auch eine immer größere Zuschauerzahl nach sich zieht. „Hey“ schaffte es auf Platz 7 der deutschen Charts und das Berliner Columbia Theater war ausverkauft. Angeheizt von den THE MOORINGS kamen Albi, Rainer, Stefan, Tobias (der beste Hexengeiger auf dem Planeten) und Frank auf die Bühne. Wo war Pat? Klar kein Signal auf der Gitarre – lieber in der ersten Sekunde, als später im Set. Und da stand er dann wenige Sekunden später um den Rhythmus zu „The freak of eniskillen“ zum Besten zu geben. Und damit die Menge noch ausgelassener werden konnte, folgte doch auch gleich der Drinking-Song des Abends: „Slainte“. Die Stimmung war perfekt, die Band bestens drauf und auch von Pats Infekt war nichts mehr zu spühren. Das Programm war durchtränkt mit vielen neuen Songs, die aber auch jeder hören wollte, so natürlich auch “No anthem“ und als perfekten Schlußpunkt nach 90 Minuten „Cheer up“. Darunter wurde herausragend gemixt zwischen Klassikern und wegbegleitenden Songs: „Pat Murphy“, „Old dun cow“, „Folk`s not dead“. Besonders stark kam die Liveversion des alten Klassikers „John Kanaka“, von dem es unzählige Versionen gibt, aber die rockige Variante ragt hier definitiv heraus. Verneigen muss man sich auch vor dem Geigensolo in der Mitte des Sets. Tobias ist für mich der beste Geiger den wir auf dem Markt haben und seine Spielfreude ist einfach unbeschreiblich. So fuhr er während seines Solos auch auf einer kleinen Hebebühne gen Hallendecke, na fast. Als Abschlusssong gab es „Blarney roses“ und eine große Zahl an weiblichen Fans wurde hierzu auf die Bühne geholt, um passend dazu den Set-Dance aufführen zu können. Klappte wunderbar und war einfach ein familiärer Abschluss. 120 Minuten Folk, schweißtreibend und unglaublich geil!

Fotos: c-williams

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close