EINE LEGENDE

KRIS KRISTOFFERSON – Berlin, Admiralspalast

 

Ich erinnere mich noch, es war 1978 und BILLY SWAN spielte als Support für KRIS KRISTOFFERSON in der Berliner Deutschlandhalle. Das Konzert war fast eine Revolution, denn amerikanische Country Stars kamen damals eigentlich nur zum Country Festival in die geteilte Stadt. Wie damals die Deutschlandhalle, war auch der Admiralspalast ausverkauft. 41 Jahre liegen zwischen den Konzerten für mich und ich denke so bei den ersten Takten „irgendwie hat er sich gar nicht verändert“. Ein Mann mit vollem Haar, wenn jetzt auch weiß, steht auf der Bühne, wirkt völlig entspannt und führt durch einen Abend voller Hits und einfach nur guter Musik. Wo ist die Zeit hin? Und warum sieht man es Kristofferson nicht an – mir dagegen schon.  Kristofferson ist 82, wird am 22. Juni bereits 83, und rüstig wie ein 40jähriger. Es ist schon einmalig war er noch zu leisten im Stande ist. Auch wenn die Stimme nicht mehr das ist, was sie mal war – wen interessiert es, sie klingt und passt zu seinem Alter. Er schafft wirklich 2 Stunden Show, mit 15 Minuten Pause und vergisst auch nicht „Me and Bobby Mc Gee“ zu spielen. Mit „Thank you Berlin, god bless you“ geht ein ganz großer Musiker von der Bühne und hinterlässt einfach nur Gänsehaut an diesem Abend. Es sind gerade solche Musiker, die nicht mehr lange unter uns weilen werden und deren Nachwuchs nie auf der Bildfläche erschienen ist, oder kannst Du Dir HUNTER HAYES mit 82 auf der Bühne vorstellen?

Fotos: c-landsberg

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close