BERLIN DEN BERLINERN

KADAVAR – Berlin, Festsaal Kreuzberg

 

Die Berliner Vorzeigeband auf dem Top Label Nuclear Blast, hat einmal wieder live gezeigt wie großartig sie sind. Nach einem überzeugenden Support von MONOLORD, der würdig vom Publikum aufgenommen wurde. Die schwedischen Doomer schaffen zwar nur vier Songs (alle in der Nähe von 10 Minuten) beeindrucken aber trotz der langen Tracks das ausverkaufte Haus. Dann fegten die drei Berliner los und zeigten was eine Liveband ausmacht. Wie unter Strom stehend bretterten die Berliner den Opener „Skeleton blues“ und so dann auch einen Song nach dem anderen runter. Ein wirklich fetter Sound unterstützt das ganze. Das aktuelle Livealbum, mit einem Gig in Copenhagen schon beeindruckend eingefangen, zeigt jedoch nur die Hälfte der Energie, die KADAVAR inne haben. KADAVAR sparen an aufwendiger Liveshow und auch der Bühnenaufbau unterscheidet sich, denn Drummer Tiger sitzt direkt in der Mitte am Bühnenrand. Das Trio will auch als solches wahrgenommen werden und dennoch hat jeder seine eigenen Momente und spielerischen Augenblicke. Knapp 120 Minuten KADAVAR ist ein Fest im Festsaal und eine Visitenkarte, die kaum eine andere Band aus Berlin je so abgegeben hat. Im Februar ist die Band wieder in der Stadt.

Fotos: c-landsberg

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close