DIE EINEN SCHWÄCHELN DIE ANDEREN STARTEN

Rasante Entwicklung im Low-Cost-Segment: Im zurückliegenden Jahr hat WOW air 2,8 Millionen Passagiere zu 32 Destinationen in Europa und Nordamerika befördert – das entspricht einer Steigerung von 69 Prozent im Vergleich zum Vorjahr 2016. Darüber hinaus erzielte die isländische Fluggesellschaft auch in 2017 eine durchschnittliche Sitzplatzauslastung von 88 Prozent. Dieser positive Trend soll sich laut Skúli Mogensen, CEO und Eigentümer der Airline, fortsetzen. So rechnet WOW air mit 3,7 Millionen Passagieren in 2018.
Allein im Rekordmonat Dezember 2017 beförderte WOW air 23 Prozent mehr Passagiere als im gleichen Monat des Vorjahres. Das Angebot der verfügbaren Sitzplatzkilometer wurde um 80 Prozent erhöht.
„Die Entwicklung von WOW air war im Jahr 2017 durch enormes Wachstum und Investitionen in allen Bereichen gekennzeichnet. Der Dezember war für WOW air besonders erfolgreich. Noch nie waren wir besser für weiteres Wachstum gerüstet. Wir gehen davon aus, dass im Jahr 2018 rund 3,7 Millionen Passagiere mit uns reisen werden. Unsere Fluggäste dürfen sich auf weitere Innovationen – neue Destinationen und Service-Angebote mit WOW-Faktor – freuen“, sagt Skúli Mogensen, Gründer und CEO von WOW air.
Bis Ende 2018 werden sieben neue Airbus Jets die Flotte des Low-Cost-Carriers auf insgesamt 24 Flugzeuge erweitern. Hierbei handelt es sich um zwei Airbus A321 und einen Airbus A321neo. Außerdem werden vier Airbus A330-300neo ausgeliefert, womit WOW air die zweite Airline der Welt sein wird, die Ausführungen dieses neuen Jets erhält. Dank neuer Sharklets, die die Luftstromeffizienz optimieren, sind sie kraftstoffsparender als vergleichbare Flugzeugmodelle.
Das Wachstum von WOW air zeigt sich auch im erweiterten Streckenangebot. Im Laufe des Jahres werden Flüge nach Detroit, Cleveland, Cincinnati, St. Louis und Dallas aufgenommen. Das Unternehmen wird dann zu 15 nordamerikanischen Zielen fliegen und damit die Möglichkeit, via Island zwischen Europa und Nordamerika zu reisen weiter ausbauen. Ab Deutschland bietet WOW air ganzjährig Flugverbindungen ab Frankfurt am Main und Berlin-Schönefeld nach Island und Nordamerika, im Sommer auch ab Düsseldorf.

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close