DER MALERPOET

Gabriadse

Der Malerpoet Georgiens

Maler, Illustrator, Bildhauer, Drehbuchautor, Journalist, Kostüm- und Bühnenbildner – der renommierte georgische Künstler Reso Gabriadse (*1936) ist all dies und noch vieles mehr! Im Zentrum seines Schaffens stehen immer das Leben an sich und die tragikomischen Momente des Alltags, die er mit mannigfachen Mitteln, seinem enormen Erfindungsgeist, seiner kreativen Kraft und seiner Intelligenz einfängt. Dabei zieht sich »ein feiner melancholischer Grundton wie ein Cantus firmus durch die Schöpfungen dieses sanftmütigen Poeten« (Michael Semff).

Gabriadses Gemälde und die zum Malerischen tendierenden Gouachen stehen in diesem reich bebilderten Band im Mittelpunkt. Kunstwerke eines großen Mannes, dessen Arbeiten bereits in namhaften Museen wie der Eremitage in St. Petersburg, dem Dostojewski-Museum in Moskau, dem Puschkin-Museum und der Städtischen Galerie im Lenbachhaus in München ausgestellt wurden. Besondere internationale Beachtung findet das Multitalent u.a. auch seit der Eröffnung seines Puppentheaters in Tiflis im Jahr 1981. Damit konnte er sich einen großen Herzenswunsch erfüllen: die Erschaffung eines kleinen Universums, in dem alle kreativen Fäden gewissermaßen in (s)einer Hand zusammenlaufen.

Reso Gabriadse wurde 1936 in Kutaisi in der damaligen Sowjetrepublik Georgien geboren. Schon früh begeisterten ihn die schönen Künste, tauchte er in die Welt der Worte und Bilder ein. Als Maler und Zeichner hat er über die Jahre an die 50 Bücher illustriert, darunter Werke von Alexander Sergejewitsch Puschkin, Daniil Charms und Andrei Georgijewitsch Bitow.

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close