SEIT GESTERN IM KINO

MEINE COUSINE RACHEL

(Fox Deutschland)

Kinostart: 7.September 2017

Philip verliert seinen Cousin Ambrose, der ihn wie ein Vater aufgenommen und groß gezogen hat. Ambrose suchte aus gesundheitlichen Gründen sonnigerer Gefilde auf und lernte dort die Liebe seines Lebens kennen: Rachel (gespielt von Rachel Weizs). Der letzte, beängstigende Brief von Ambrose, lockte Philip auf das zweite Anwesen, wo er Ambrose jedoch nicht mehr lebend antraf. Durch den letzten Brief getrieben, sieht Philip in Rachel eine Mörderin. Voller Hass erwartet er die Cousine auf seinem zukünftigen Anwesen. Doch die lodernden Rachegelüste wandeln sich schnell in fleischliche gelüste und Philip erliegt den Reizen der Cousine. Wie verführerisch Rachel Weisz sein kann, wissen wir bereits aus „Ewige Jugend“. Mysteriös und spannend inszeniert legt sich eine alt englische Geschichte hernieder, die von Kulissen, Mimik und gewandten Wortspielen getragen wird. Immer wieder öffnen sich fragwürdige Wendungen, unerklärliche Aktionen der Darsteller und Spannung mit oft minimalistischen aber treffenden Dialogen. Mit dem 25. Geburtstag Philips bahnt sich eine dramatische Wendung an, denn Philip ist entschlossen sein ganzes Erbe, welches er am Tag seines 25. Geburtstages bekommt, an Rachel zu geben. Der Film schafft es die Mystik und Dramatik den ganzen Film lang zu halten und zum Ende sogar zu steigern. Beeindruckend auch die Filmmusik, erhältlich auf Sony Classical.

 

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close