IMMER BELIEBTER

FILM NOIR

(Taschen Verlag)

In den 50er Jahren war das Genre Noir Film begehrt wie kaum ein anderes. Die finsteren Gestalten, die in Kaschemmen und Nachtclubs versuchten ihren kriminellen Geschäften nachzugehen, die leichten Mädchen und der Geruch des „schmierigen“ – es war in den Klassikern des Genres zu spüren, teilweise zu riechen. Großes Kino, wenn auch nur auf der Leinwand, doch in manchen Städten auch zu erleben. Die Autoren Paul Duncan und Jürgen Müller zeichnen in diesem handlichen Werk, den Weg des „Film Noir“ nach. Sie präsentieren ausführlich die Klassiker wie „Tote schlafen fest“ und legen auch großen Wert darauf Produktionen vorzustellen, die nur wenige kennen. Dieses Buch darf in keiner Cineasten-Bibliothek fehlen.

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close