ES DARF GELACHT WERDEN

STAN UND OLLIE

(Square One)

Kinostart:  9. Mai 2019

Wer kennt sie nicht: Stan Laurel und Oliver Hardy? In Deutschland ist diese Komiker Duo leider unter dem weniger respektablen Namen „Dick und Doof“ bekannt geworden, der sich leider bis heute gehalten hat.

Der Film „STAN und OLLIE beruht auf den wahren Begebenheiten, die das Komiker-Duo nach seiner Blütezeit (den 20er- 40er Jahren) auf seiner letzten Tournee durch England und Irland im Jahre 1953 erlebt hatten.

Nach dem sich Stan Laurel (Steve Coogan, bekannt aus der „Nachts im Museum-Trilogie“ als „Zenturio“, The Dinner) und Oliver Hardy (John C. Reilly „The Sister Brothers“) künstlerisch immer wieder getrennt hatten, unternehmen sie 1953, Gesundheitlich schon sehr mitgenommen eine letzte Tournee durch England und Irland. Auch wenn ihnen die Menschen immer freundlich begegnen, werden sie eigentlich nicht für voll genommen und auf ihre Rollen reduziert. Selbst als es zu künstlerischen und privaten Streitigkeiten kommt, denkt das Publikum es handele sich um „gespielte Gags“. Während der Tournee planen sie nochmals einen Film zu drehen und der kreative Stan Laurel feielt an einem Drehbuch, wohlwissend, dass es auf Grund des gesundheitlichen Zustandes von Stan Laurel und des verblassenden Ruhmes des Komiker-Duos, nur ein Traum bleiben wird. Trotzdem wird die Tournee ein kleiner Erfolg, da ihre Fans ihnen die Treue halten. Aus dieser Magie und ihrem grandiosen Talent Menschen zum Lachen zu bringen, erleben sie nochmals die Anerkennung ihrer Fans und ziehen daraus nochmals, trotz gesundheitlicher Probleme, Energie für ihre Freundschaft!

Auch wenn die Autoren des Filmes die Vorgeschichte des „Komiker-Duos“ nicht ganz korrekt wiedergeben, ist dieser Film durch seine Schauspieler eine großartig-menschliche Hommage an diese beiden Komiker. Steve Coogan (Stan Laurel) und John C. Reilly (Oliver Hardy) gehen in ihren Rollen auf und brillieren als „STAN und Ollie“! Jede Geste der Originale sitzt perfekt und zumindest ich, fühlte sich in meine Kindertage zurückversetz, als im Fernsehen „Väter der Klamotte“ lief.

Für „Stan Laurel und Oliver Hardy Fans ist dieser Film ein „MUST SEE“! So traurig-melancholisch und trotzdem heiter! Dass können nur : „STAN UND OLLIE“!

 

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close