MORGEN GIBTS GÄNSEHAUT

GÄNSEHAUT

(Sony Picture)

Ein Film für jung und alt, so würde ich „Gänsehaut“, von Regisseur Rob Letterman, am ehesten beschreiben. Während der Anfang des Films eine sehr solide Grundstory aufweist, zeigt sich im weiteren Verlauf, dass „Gänsehaut“ doch noch viel mehr zu bieten hat, als der erste Eindruck vermuten lässt.

Der junge Zach zieht mit seiner Mutter in das verschlafene Städtchen Madison und lernt dort sogleich das hübsche Mädchen Hannah kennen. Hannah wohnt im Nachbarhaus und dort wird er auch gleich von ihrem Vater zurechtgewiesen. Doch der Ärger geht erst richtig los als Zach herausfindet, dass Hannah und ihr Vater ein Geheimnis haben, welches die ganze Stadt bedrohen könnte. „Gänsehaut“ überzeugt, im Laufe des Films mit den wenigen Effekten die er braucht, einer actionreichen und doch etwas schaurigen Atmosphäre, dazu kommen gute Gags und eine kreative Story, die man so noch nicht gesehen hat. Wer einen guten Film sucht oder wer mit seinen Freunden auf leichte lustige Unterhaltung steht, sollte für „Gänsehaut“ auf jeden Fall einen Blick haben.

gänsehaut_1

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close