GLEICH ZWEI DVD HAMMER

„Island of Death“ ab November und „Shrew’s Nest“ ab Dezember erhältlich

Der legendäre Exploitation-Klassiker Island of Death (aka „Die Teuflischen von Mykonos“) erscheint bereits Ende November. „Das Gesamtpaket ist derart umfangreich geworden, daß wir sogar damit geliebäugelt hatten, diesen Titel als No. 3 unserer Reihe „Collector’s Edition“ zu veröffentlichen. Da dieser Titel thematisch aber nicht so ganz zu From Beyond (No. 1) und The Resurrected (No. 2) paßt, haben wir uns dann doch anders entschieden.“ verrät das Label.

Um die außergewöhnliche Präsentation (die neue HD-Abtastung ist einfach atemberaubend!) und die Fülle an Extras angemessen zu würdigen, soll auch dieser Titel in besonderer Form veröffentlicht werden. Und da es zudem zwei tolle Retro-Motive gibt, „…zwischen denen wir uns nur schwer entscheiden konnten, wird es einfach beide geben…“ erzählt uns der Labelchef.

Die Mediabooks mit Cover A und Cover B werden jeweils auf 750 Stück limitiert und nummeriert sein und „die volle Ladung“ bieten. Parallel erscheint zudem eine Single Disc-Variante, der dann die zusätzliche Bonus-DVD sowie das Booklet fehlen werden.

Selbstverständlich kommt der Titel in allen Versionen komplett ungeschnitten und unzensiert – und das sogar mit „offiziellem Segen“, denn der Titel wurde der Juristenkommission der SPIO vorgelegt und man hat erfreulicherweise die Freigabe „SPIO/JK: keine schwere Jugendgefährdung“ erhalten (die viele Jahre bestehende Indizierung ist ja – doch ein wenig überraschend – bislang nicht verlängert/erneuert worden).

Dazu kommt dann Fantasy Filmfest-Hit und Fresh Blood Award-Gewinner Shrew’s Nest shrews-nest-ofdb-filmworks-dvd-blu-ray-uncut-bild-news-2_1mykonos bd ofdb_1im Dezember. Mit dem spanischen Top-Thriller, der unter der Ägide von niemand geringerem als Spaniens Regie- und Produzenten-Legende Álex de la Iglesia entstanden ist, sind Spannung und Nervenkitzel garantiert. Gekrönt wird dieses außergewöhnliche Werk von einer Macarena Gómez in der Hauptrolle, die eine sensationelle und unter die Haut gehende Darstellung abliefert, die zu Recht u. a. mit einer Goya-Nominierung bedacht worden ist.

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close