ASYLUM KILLER

THE ASYLUM KILLER

(Delta Music)

 

Kost für einen B-Movie muss ich sagen. Für „Cinderella“ (der Name hätte ja auch etwas normaler ausfallen können) kommt der neue Job gerade richtig. Sie ist geflogen, weil die Chefin ihr ein Verhältnis mit dem Ehemann angedichtet hatte und so landet sie nun in einer luxuriösen Villa, auf die sie aufpassen soll. Einziger fehlender Luxus: Internet und Handyverbindung. Die viele kohle lockt und so nimmt Cinderella den Job an, weit draußen in der Pampa. Was sie nicht kennt sind die perversen Neigungen des Besitzers, denn der hat Cinderella als lebendes Jagdopfer auserwählt und lässt nun die Beute vor dem Jäger, einem gnadenlosen Mörder, zappeln. Ein blutiges Treiben beginnt und erinnert ein wenig an „Graf Zardos“.

Ein wirklich gelungener B-Slasher mit viel Sinn für Details.

Durch die fortgesetzte Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Informationen

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close